«

»

Beitrag drucken

Stadtverwaltung hat neue Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt bezogen

Städtische Musikschule, Kinder- und Jugendbüro und Integrationsstelle befinden sich seit 16. Januar 2019 in der Bahnhofstraße 15.

Nach einer längeren Umbauphase konnte die Verwaltung der Städtischen Musikschule, das Kinder- und Jugendbüro sowie die Integrationsstelle neu renovierte Büroräume im Gebäude in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Der Leiter der Städtischen Musikschule, Daniel Rehfeldt und das Sekretariat mit Nicole Fock, Susanne Lehmann und Tobias Friedel vom Kinder- und Jugendbüro sowie der Integrationsbeauftragte Bernd Letzel und die Integrationsmanager Renate Völlinger und Veit Hagl belegen Räume im früheren Baudezernat im 1. Stock des Bahnhofszentrums und sind dort unter Beibehaltung der seitherigen Telefonnummern ab sofort zu erreichen.

Fotos (Stadt Eislingen): Die neu renovierten Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt sind seit kurzem bezogen.

 

PM Pressestelle Stadt Eislingen/Fils

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/84545/

Kommentar verfassen