«

»

Beitrag drucken

Mehr Komfort für Radfahrer

In einem interkommunalen Projekt der Städte Göppingen und Eislingen konnten entlang der Hauptverbindungen Ampelhaltegriffe für Radfahrer umgesetzt werden

Auch in der kälteren Jahreszeit konnte ein kleineres Projekt zur Förderung des Radverkehrs umgesetzt werden, denn immer mehr Menschen nutzen über die Wintermonate das Fahrrad für alltägliche Fahrten in der Stadt. Die Ampelhaltegriffe entstanden aus der Anregung eines Eislinger Bürgers. Die Umsetzung erfolgte als gemeinsames Projekt der Stadtverwaltungen Eislingen und Göppingen und in Abstimmung mit dem Landratsamt. Um die Wartezeiten an den Ampeln etwas komfortabler für Radfahrer zu gestalten wurden unter anderem entlang der alten B10 und der Göppinger / Großeislinger Straße in beiden Städten Haltegriffe an den Ampelmasten angebracht.

Die in einem leuchtenden Gelbton beschichteten Haltegriffe machen es Radfahrern möglich, ohne Absteigen auf „Grün“ zu warten und dann mit etwas weniger Kraftaufwand direkt anfahren zu können.

Foto (Stadtverwaltung Eislingen): Die neuen Haltegriffe in Aktion

 

PM Pressestelle Stadt Eislingen/Fils

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/83880/

Kommentar verfassen