«

»

Beitrag drucken

Kreistag gibt grünes Licht: Startschuss für Klinikneubau gefallen – Ausschreibungen beginnen

Baubeginn Klinikneubau: Kreistag fasst ersten Baubeschluss und gibt damit grünes Licht zur Ausschreibung der ersten zwei Gewerke.

Der Startschuss für den Bau des Klinikgebäudes ist gefallen. In der heutigen Sitzung des Kreistages haben die Kreisräte den Beschluss für eine Teilbaufreigabe gefasst. Damit können die ALB FILS KLINIKEN mit den Ausschreibungen für den Erdaushub und Rohbau beginnen. „Ich freue mich, dass mit diesem Beschluss der erste große Bauabschnitt mit der Erstellung des Rohbaus auf den Weg kommt“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der Kliniken-GmbH Landrat Edgar Wolff.

„Um den aktuell positiven Projektverlauf ohne Unterbrechungen weiter voranzutreiben, war es notwendig, dass Aufsichtsrat und Kreistag sowie das Regierungspräsidium noch diesen Monat ihre Zustimmung zu diesem Projektabschnitt erteilen“, erklärt Wolfgang Schmid, Kaufmännischer Geschäftsführer der ALB FILS KLINIKEN. Nur so können dann im Frühjahr 2019 die ersten Maßnahmen für den Klinikneubau fristgerecht starten. Hierbei handelt es sich um die Gewerke Erdarbeiten und Rohbau. Die restlichen Gewerke werden dann jeweils in einem Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten vor Ausführung des Gewerks zur Ausschreibung kommen.

Der Klinikneubau befindet sich aktuell im Zeitplan. Das Neubauprojekt Klinik am Eichert ist inzwischen in der Leistungsphase 5, das heißt in der Ausführungsplanung. Die Entwurfsplanung inklusive Kostenberechnung ist fertig gestellt, die Genehmigungsplanung ist weitgehend abgeschlossen und der Bauantrag wurde bei der Stadt Göppingen Anfang Mai dieses Jahres eingereicht. Die am Planungsprozess beteiligten Ingenieurbüros haben fristgerecht mit der Ausführungsplanung für das Bauvorhaben begonnen.

 

Hintergrund:

Das Land Baden-Württemberg fördert den Neubau der Klinik am Eichert mit 168 Millionen Euro. Das ist das erfreuliche Ergebnis eines ausführlichen Fördergespräches, das vergangenen Mittwoch stattgefunden hat. Auch der Landkreis Göppingen wird für das Neubau-Projekt 110 Millionen Euro als Zuschuss gewähren, den Rest werden die ALB FILS KLINIKEN über Darlehen stemmen. Die Gesamtinvestition rund um die Neubauten am Eichert beträgt rund 370 Millionen Euro. Neben den Kosten für den Neubau der Klinik sind darin auch die Teilprojekte Parkhaus mit Photovoltaik-Anlage, Kita und Personalwohnungen enthalten. Ebenso das Bildungszentrum, der Abbruch des Altbaus, die Erdverlegung der Stromtrasse sowie eine Rücklage für eine Baupreissteigerung.

PM ALB FILS KLINIKEN GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/79859/

Kommentar verfassen