«

»

Beitrag drucken

CDU in Süßen beantragt Bürgerversammlung zur Schulthematik

Am kommenden Montag wird der Süßener Gemeinderat über den Antrag der CDU-Gemeinderatsfraktion beraten, vor Beschlussfassung im Gemeinderat eine Bürgerversammlung über die Zukunft der Schullandschaft in Süßen abzuhalten.

„Wir nehmen auf, was der Elternbeirat der Realschule Ende Dezember mit seiner Initiative über „open Petition“ für den Erhalt der Realschule begonnen hat. Da hat wohl der Minister Stoch daneben gegriffen mit seiner Aussage, wir hätten den Bürgerentscheid entdeckt. Nein es sind die Eltern und Unterstützer der Geschwister-Scholl-Realschulen, die damit die Vorgaben zu unserem Antrag legten. Ohne große Werbung wurden beinahe 3.000 Stimmen innerhalb kurzer Zeit für den Erhalt der Realschule abgegeben. Dieser Vorgang zeigt doch die aktuellen öffentlichen und innerstädtischen Diskussionen zur Zukunft unserer Schullandschaft in Süßen bei uns und in den Nachbargemeinden. Damit besteht der Bedarf einer Informationsveranstaltung für alle Bürger in Süßen. Auch sollte überlegt werden, wie eben dazu Eltern aus umliegenden Gemeinden zu Wort kommen können. Denn die Auflösung der Realschule und die Verschmelzung mit der Gemeinschaftsschule betrifft auch diese“, so der Fraktionsvorsitzende Albrecht Finckh.

„Unsere bildungspolitische Veranstaltung Anfang März mit Eltern, Lehrern und Bürgern aus der ganzen Raumschaft hatte zum Ergebnis, dass diese Bürgerversammlung einen Beitrag dazu leisten kann, sowohl die aktuellen Diskussionen und Faktenlage seitens der Stadtverwaltung darzustellen, als auch den Bürgern Artikulationsmöglichkeiten in Richtung von Verwaltung und Gemeinderat zu geben. Daher haben wir diesen Wunsch in eine Gemeinderats-Initiative umgesetzt und wünschen uns eine breite Zustimmung im Gemeinderat.“, ergänzt der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Simon Weißenfels.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/6779/

Kommentar verfassen