«

»

Beitrag drucken

Einladung zum „Tag der Städtebauförderung“ Rundgang und Infostand mit Ausstellung am Schlossplatz bietet am 9. Mai 2015 Einblick in den Themenschwerpunkt „Stadtsanierung

 

Die Stadt Eislingen beteiligt sich am Tag der Städtebau-förderung am kommenden Samstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Eröffnet wird die Veranstaltung mit Begrüßung durch Baubürgermeister Thomas Schuster. Am Schloßplatz gibt es eine Ausstellung sowie einen Informationsstand für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Um 10:45 Uhr sowie um 13:00 Uhr finden geführte Rundgänge zu den aktuellen Sanierungsgebieten statt.

Stadthalle am 13.08.2004

Stadthalle
am 13.08.2004

Erstmals findet bundesweit der Tag der Städtebauförderung statt. Getragen wird der Tag gemeinsam von Bund, Ländern und den Kommunen. Ziel dieses Tages ist es, den Erfolg städtebaulicher Maßnahmen den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort bekannt zu machen. Die Stadt Eislingen beteiligt sich mit einem Informations-stand, an dem Auskünfte zu den Fördermöglichkeiten für private Eigentümer aufgezeigt werden. Ein von Baubürgermeister Thomas Schuster geführter Rundgang durch die aktuellen Sanierungsgebiete mit eingehenden Erläuterungen zu den geplanten Maßnahmen wird um 10:45 Uhr und um 13:00 Uhr angeboten.

Am Infostand am Schlossplatz stellt eine Ausstellung mit zahlreichen Fotos und Plänen alle abgeschlossenen und laufenden Maßnahmen dar, die seit Bewilligung des ersten Sanierungsgebietes im Jahre 1982 umgesetzt wurden. Es wird anschaulich dokumentiert, wie sich die privaten und die öffentlichen Bereiche positiv verändert haben und das Wohnumfeld der Quartiere verbessert wurde. Viele Veränderungen wurden nur durch die Mitwirkungsbereitschaft und Initiative der Grundstückseigentümer aber auch durch die Mittelbereitstellung von Bund, Land und Kommunen erst ermöglicht.

„Dieser Tag soll deutlich machen, dass die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Stadtentwicklung ist. Das ‘Forum Stadtentwicklung‘ gilt hier nach wie vor als gutes Beispiel“, bekräftigt OB Klaus Heininger die Wichtigkeit der Bürgerbeteiligung. Das von der Stadt gewählte Motto „ZUSAMMENWACHSEN MIT DER NEUEN MITTE“ ist ein wichtiges Ziel für die Stadt. Das Motto wird derzeit vor allem im aktuellen Sanierungsgebiet „Südlich der Jahn- und Salacher Straße“ umgesetzt, das durch die Neugestaltung des Bereichs um den zentralen Schloßplatz eine Verbindung der beiden Stadtteile schafft.

 

Foto (Urheber: PSE):  Im Zuge der Sanierung wurde die Stadthalle gebaut

PM PSE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/6742/

Kommentar verfassen