«

»

Beitrag drucken

Piraten zum Klinik-Neubau: Transparenz sieht anders aus

Die Piratenpartei Göppingen bekräftigt ihre jahrelange Forderung nach Transparenz und Bürgerbeteiligung beim Klinik-Neubau.

»Es kann nicht sein, dass bei einem Projekt, das so viele Menschen betrifft, alle wichtigen Entscheidungen hinter verschlossenen Türen getroffen werden und nicht einmal der Kreistag darüber informiert wird«, so Michael Freche. »Man wundert sich immer wieder über die Politikverdrossenheit, die viele Bürger an den Tag legen. Bei solchen Projekten, die die Bürger am Ende mit Ihren Steuern bezahlen müssen und die Transparenz unter dem Deckmäntelchen des privaten Unternehmens auf der Strecke bleibt, wundert uns dies nicht mehr.«

»Schon die Grundsatzentscheidung für den Neubau fußt auf ein Gutachten, das bis heute nicht veröffentlicht wurde. Wie sollen die Bürger hinter so einem  Projekt stehen, wenn sie nicht einmal die Möglichkeit bekommen, sich  eine eigene Meinung zu bilden?«

Die Göppinger Piraten halten ihre Forderung nach einer Bürgerbefragung über den Klinik-Neubau aufrecht: »Inzwischen reden alle Parteien viel von Bürgerbeteiligung. Jetzt ist es endlich mal an der Zeit, den Worten Taten folgen zu lassen und die Bürger mitentscheiden zu lassen!«

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/525/

Kommentar verfassen