Göppingen: Weg frei für neues Baugebiet: 20 neue Grundstücke am Galgenberg

„Jetzt wird wieder attraktives Bauland am Galgenberg zur Verfügung gestellt“, freute sich Oberbürgermeister Guido Till bei einer Vertragsunterzeichnung im Göppinger Rathaus.

Vertragsunterzeichnung BaugebietIn dem etwa 1,25 Hektar großen Baugebiet parallel zum Carl-Martin-Weg, zwischen Paul-Koepff-Weg und Großeislinger Straße gelegen, sollen 20 neue Bauplätze für eine zweigeschossige Wohnbebauung entstehen. Die entsprechende Änderung des Bebauungsplans wurde bereits vom Gemeinderat auf den Weg gebracht – die im B-Plan von 1971 ausgewiesenen Bauflächen entsprechen nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. In einem Erschließungsvertrag zwischen der Stadt und dem Grundstückseigentümer wurde jetzt rechtsverbindlich festgelegt, dass alle Erschließungsanlagen wie Straßen inklusive Straßenbeleuchtung, öffentliche Grünflächen und Entwässerungskanal vom Eigentümer auf eigene Rechnung errichtet werden; im Gegenzug kann er rund 20 Grundstücke bebauen beziehungsweise vermarkten. Interessenten können ihr Kaufinteresse unter der E-Mail-Adresse info@m-quadrat.cc schriftlich bekunden.

Unser Bild zeigt Oberbürgermeister Guido Till (rechts) mit dem Eigentümer Dr. Philipp Koepff aus Heidelberg (links) und Notarin Kathrin Wahl (Mitte) beim Unterschreiben, beobachtet von Baubürgermeister Helmut Renftle (rechts stehend) und Kämmerer Rudolf Hollnaicher.

PM

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/5176/

Kommentar verfassen