2. Fachtag für Kita und Kindertagespflege zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung am 18. November 2016 in der Göppinger Stadthalle –

Die Anmeldung ist ab sofort möglich

Auch kleine Kinder haben bereits Vorurteile. Diesen mit Fairness und Gerechtigkeit zu begegnen, ist Ziel der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung. Am 18.11., 9 – 13.30 Uhr, widmet sich in der Göppinger Stadthalle, Blumenstr. 41 in Göppingen, der zweite pädagogische Fachtag für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sowie Schülerinnen und Schüler bzw. Studentinnen und Studenten der Fachschulen und Fachhochschulen des Sozialwesens unter dem Motto “Niemand ist vorurteilsfrei!” diesem Erziehungsansatz.

Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail an Ssykor@ev-kirche-goeppingen.de möglich. Die Tagungsgebühr beträgt 20 Euro für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege. Der Tagungsbeitrag für Schülerinnen und Schüler bzw. Studentinnen und Studenten beträgt 10 Euro.

Es sprechen die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport des Landtags von Baden-Württemberg, Brigitte Lösch, die für den Bereich frühkindliche Bildung zuständig ist.

Anschließend hält die Direktorin des Instituts für den Situationsansatz

(ISTA) in Berlin, Petra Wagner, einen Impulsvortrag. Im Anschluss werden Petra Wagner und Sandra Richter von der Fachstelle Kinderwelten für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Stephanie Vollertsen-Ünsal vom Evangelischen Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder und Dieter Albert vom Diakonischen Werk Württemberg in vier parallelen Foren das Thema vertiefen. Im Fokus stehen unter anderem:

Teamentwicklungsprozesse, Interaktion und Sprache, Integration von Flüchtlingskindern und die vorurteilsbewusste Gestaltung der Lernumgebung.

Veranstalter ist der evangelische Kirchenbezirk Göppingen in Kooperation mit dem Landratsamt Göppingen, der Stadt Göppingen und dem Landesverband katholischer Kindertagesstätten. Gefördert wird der Fachtag durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“.

PM

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/37060/

Kommentar verfassen