Göppingen: Bummeln in der bunten Budenwelt

Das Gebiet des Martinimarktes am Freitag, 11. November, in der Innenstadt erstreckt sich von der Poststraße (Einmündung Schützenstraße) über den Marktplatz und die Hauptstraße bis zum Schillerplatz. Es werden wieder über 100 Marktbeschicker und Händler mit den unterschiedlichsten Waren von 8 bis 18 Uhr präsent sein.

Von Geschenk- und Dekorationsartikeln über Socken, Schuhe, Taschen, Kleidung, Mützen und Handschuhe für die kalte Jahreszeit bis zu Holz- und Haushaltswaren, Gardinen und Tischdecken, Duftölen, Körben, Kunsthandwerk, Keramik, Schmuck, Reinigungsmitteln, aber auch Spezialitäten wie Käse, Wurst, Gewürze, Nudeln vom Hofladen, Pralinen und Trockenfrüchten und noch vielem mehr wird alles angeboten. Auf den Martinimarkt locken insbesondere auch die zahlreichen Spezialanbieter mit ihren Produkten wie beispielsweise Bügelbrettbezügen, Putzstein, Gemüsehobel, Bambusreinigungstücher, Staubsaugerzubehör – um nur einige zu nennen. Um gut durch den Winter zu kommen gibt es natürlich auch Lammfellprodukte, Honig, Naturheilmittel, frisches Obst in Körben, Reformkost, Tee und Kräuter sowie passend zum Monat November bereits Glückwunschkarten für Weihnachten, weihnachtliche Deko-Artikel und Kerzen. Auch ein Glasgraveur und eine „kunsthandwerkliche Gürtelwerkstatt“ werden vor Ort sein. Für den kleinen Hunger locken außerdem Imbisse verschiedenster Art, so zum Beispiel Rote Würste, Schupfnudeln, Schokofrüchte, Heiße Maroni, Crêpes und Süßwarenstände. Auch der wohl erste Glühwein wird auf dem Martinimarkt ausgeschenkt. In der Mitte des Marktplatzes steht heuer für die kleinen Besucher wieder ein kleines Kinderfahrgeschäft.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/36954/

Kommentar verfassen