Eislingen: Frühstück mit Frauenpower

Quer durch alle Nationen und Generationen erwartet die Besucherinnen beim 2. Internationalen Frauen-frühstück ein interessantes Programm begleitet von einem bunten Frühstücksbuffett.

k640_2-internationales_eislinger_frauenfruehstueck„Vielfalt der Begegnung“ – das Motto des Internationalen Frauenfrühstücks unterstreicht den Bezug zu den aktuellen Eislinger „Wochen der Vielfalt“. Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Frühjahr sind alle Eislinger Frauen, unabhängig ihrer Nationalität oder Religion wieder herzlich in die Stadthalle eingeladen.

Begegnung, Austausch, Gespräche sind die wichtigsten Ziele von Elnora Hummel und Heide Kottmann, dem rührigen Organisationsteam des 2. Eislinger Frauenfrühstücks, die viel Engagement und Energie in die multikulturelle Veranstaltung  investiert haben. Frauen quer durch alle Altersgruppen und Kulturen haben bei dieser Veranstaltung Gelegenheit, mehr über ihre unterschiedlichen Lebensweisen zu erfahren und sich besser kennen zu lernen. Syrien, Afghanistan, Gambia, Irak, Italien, Türkei und Deutschland sind nur einige Staaten, aus denen sich bereits Teilnehmerinnen angekündigt haben. „Genau so bunt, wie die Herkunftsländer der Besucherinnen werden auch die Spezialitäten sein, die wir anbieten wollen“, freuen sich Hummel und Kottmann über die bereits eingegangenen Anmeldungen für das Buffett. In lockerer und ungezwungener Atmosphäre wird das Frühstück von einem künstlerischen Rahmenprogramm begleitet. Das 2. Internationale Eislinger Frauenfrühstück findet am Sonntag, 30. Oktober 2016 von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr in der Eislinger Stadthalle statt (Saalöffnung: 9:30 Uhr).Der Eintritt ist frei. Teilnehmerinnen, die gerne Spezialitäten aus ihrer Heimat beisteuern möchten, können diese beim Integrationsbeauftragten der Stadt Eislingen/Fils, Bernd Letzel, telefonisch (07161 / 804 -142) oder per E-Mail (b.letzel@eislingen.de) anmelden.

Foto (Urheber: Stadt Eislingen/Fils) Viele Kontakte aus dem ersten Frühstückstreffen im Frühjahr treffen sich heute noch regelmäßig

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/36604/

Kommentar verfassen