Alte Handwerkskunst im Göppinger Rathaus

Filografie – dahinter verbirgt sich eine uralte asiatische Handwerkskunst. DRK und das Rumi-Kulturforum präsentieren sie im Göppinger Rathaus.

k640_drk-ausstellung-rathaus-goeppingenDie Filografie oder das Nagelbild ist eine Form der bildenden Kunst, in der ein dreidimensional wirkendes Bild mit Hilfe von Nägeln und farbigem Lackdraht erstellt wird. Die Umrandung des Motivs oder seine Farbe werden mit Nägeln abgesteckt. Dann wird die Farbfüllung durch eine sehr enge Drahtverbindung zwischen den Nägeln mittels dünnem farbigen Draht bewirkt. Filografie kommt ursprünglich aus Asien und ist inzwischen ein beliebtes Kunsthandwerk in der Türkei. Nun hat sich dieses alte Handwerk auch im Ländle eingefunden wo auch Kurse angeboten werden. Der DRK-Kreisverband Göppingen und das Rumi-Kulturforum e. V. laden am 21. Oktober um 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung der traditionellen asiatischen Kunst ins Forum des Göppinger Rathaus ein. Im Rumi-Kulturforum e.V. engagieren sich Menschen mit Migrationsgeschichte, die sich als Teil der multi-kulturellen und multi-ethnischen Gesellschaft verstehen. Sie sind bereit, dafür Verantwortung zu übernehmen. Sie verstehen sich als Brückenbauer und möchten einen Beitrag zum Dialog zwischen Menschen unterschiedlichster Prägung schaffen.

Die Ausstellung ist bis zum 7. November während der Öffnungszeiten des Göppinger Rathauses zu sehen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/36211/

Kommentar verfassen