Neue Mitarbeiter im Eislinger Rathaus

Am 1. Juli haben vier neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in drei Ämtern ihre Diensträume im neuen Rathaus bezogen.

Daniel Rehfeldt

Daniel Rehfeldt

Die Doppelspitze der Städtischen Musikschule wird für die Dauer der Elternzeit von Yvonne Kolberg durch Daniel Rehfeldt vervollständigt. Der studierte Musiker hat Erfahrung als Violinlehrer, als Konzertmeister sowie im administrativen Bereich und in der Veranstaltungsplanung. Gemeinsam mit Josef Knoll wird er Ansprechpartner für die musikbegeisterten Eislinger Bürgerinnen und Bürger sein. Auch privat bleibt Daniel Rehfeldt seiner Liebe zur Musik treu und bereist als aktiver Violinist und Leiter eines eigenen Orchesters im Rahmen von Konzertreisen das In- und Ausland. Die verbleibende Freizeit gehört ganz der Familie, die von dem passionierten Hobbykoch ausgiebig verwöhnt wird.

Arthur Kleemann ist in der EDV-Abteilung des Haupt- und Personalamtes für die Wartung und Neuinstallation von

Arthur Kleemann

Arthur Kleemann

Geräten, die Pflege der Programme und die Betreuung der Anwender zuständig. Der staatlich geprüfte Informatiker hat einige Jahre Berufserfahrung bei einem Familienunternehmen gesammelt, bevor er sich für den Wechsel in den öffentlichen Dienst entschied. In seiner Freizeit hält sich Arthur Kleemann mit Radfahren und Joggen fit und entspannt beim Lesen oder im Kino.

In der Verkehrsbehörde werden künftig Beate Sawatzki und Sandra Jäger Bußgeldfälle bearbeiten. Beide Mitarbeiterinnen haben eine fundierte Ausbildung als Kauffrau und verfügen über langjährige Berufserfahrung in Sekretariaten. Beate Sawatzki nutzt die arbeitsfreie Zeit gerne für Sport, insbesondere Handball ist ihre Leidenschaft. Sandra Jäger ist in erster Linie Familienmensch und steckt viel Freizeit in die

Sandra Jaeger und Beate Sawatzki (re.)

Sandra Jaeger und Beate Sawatzki (re.)

Vereinsarbeit im Musik- Sport- und Trachtenverein.

3 Fotos (Urheber: Stadtverwaltung Eislingen)

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/32166/

Kommentar verfassen