Geislingen: Zuschussbescheid für die Sanierung des Alten Rathauses eingetroffen

Im Januar 2016 hat die Stadtverwaltung im Rahmen des Kommunalinvestitonsförderungsgesetzes einen Zuschuss für den 1. Bauabschnitt der Sanierung des Alten Rathauses beantragt.

Altes RathausAm vergangenen Freitag ging nur der erwartete Bescheid über 776.514 € im Rathaus ein.

In dem ersten Bauabschnitt der Sanierung sind vorgesehen:

  • die Sicherung der Bausubstanz durch den Einbau neuer und wieder dicht schließender Fenster
  • punktueller Austausch der Dacheindeckung zur Verhinderung des Wassereintritts am Turm und den Dachgauben und dadurch Vermeidung weiterer Schäden
  • Schaffung eines behelfsweisen barrierefreien Zugangs durch Einbau eines Treppenlifts (in dem denkmalgeschützten Gebäude ist der Einbau eines Aufzugs nicht möglich ohne die Grundstrukturen des Gebäudes zu zerstören)
  • Neuaufbau der Zugangstreppe

Außerdem soll die Außenfassade neu gerichtet werden.

Die Stadt geht beim 1. Bauabschnitt von Gesamtkosten von max. 1,1 Mio. € aus.

Nachdem bereits im Vorfeld Gespräche mit der zuständigen Konservatorin bei der Denkmalschutzbehörde des Regierungspräsidiums stattgefunden haben, wird die Hochbauabteilung nun die Maßnahmen Zug um Zug angehen.

Bildunterschrift: Bei näherer Betrachtung ist die Notwendigkeit neuer Fenster deutlich zu erkennen

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/30816/

Kommentar verfassen