Wäschenbeuren: Polizeibeamter Posselt-Böhm geht in den Ruhestand

Am vergangenen Mittwoch stattete Jürgen Posselt-Böhm dem Bürgermeisteramt einen „Abschiedsbesuch“ ab.

Verabschiedung Posselt-Boehm42 Jahre und 5 Monate sind inzwischen seit seinem Dienstantritt im Jahr 1973 zusammen gekommen. Die meiste Zeit davon leistete er im Polizeiposten Wäschenbeuren vom 01.04.1988 bis 30.06.2004 ab. Davor war er im Uhinger Streifendienst tätig.

Nach der Auflösung des Postens in Wäschenbeuren, erfolgte der Umzug zum 01.07.2004 nach Rechberghausen. Zusammen mit den Kollegen Heim und Hokenmaier waren die Polizeibeamten für die Raumschaft, somit auch für Wäschenbeuren, weiterhin direkte Ansprechpartner.

Bürgermeister Vesenmaier bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Als Wäschenbeurer Bürger werde es aber bestimmt die eine oder andere Gelegenheit zur Begegnung geben, auf die er sich freue. Im Anschluss daran wünschte er ihm und seiner Frau alles Gute für den 3. Lebensabschnitt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/25260/

Kommentar verfassen