Turngala lockt auch in Göppingen zahlreiche Besucher

Abends ausverkauft, nachmittags zu gut zwei Drittel gefüllt, die Turngala in der EWS Arena in Göppingen lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher zu einem tollen und abwechslungsreichen Programm.

Turngala 16 2Unter dem eigentlich nicht so passendem Motto „Dreams“ (Träume) sah man vor allem Höchstleistungen baden-württembergischer Turner und Sportler in denen auch Turnerinnen aus dem Landkreis Akzente setzten.

Eröffnet wurde die fast dreistündige Gala von Rhönradturnern des Förderzentrums des Turngaus Staufen. Ihnen folgten die Staufen Irish Dancers aus Ottenbach bevor über 40 Kinder des TV Bünzwangen die Zuschauer begeisterten.

Im Hauptprogramm begeisterte mit Janina Hiller auch eine Sportakrobatin von der TSGV Albershausen. Die Deutsche Seniorenmeisterin gehörte zu einem Trio mit Celine Caro und Pia Seckler und zeigte eine dynamische Show internationaler Klasse.

Neben dem turnerischen kamen aber auch die tänzerischen und humoristischen Anteile an der Show nicht zu kurz. Höhepunkt und Abschluss war dann eine Freestyle Dirt Show mit sechs Dirt-Bikes. Die Freestyle Show auf der Rampe zeigte Saltis, Überschläge und Schrauben in Vollendung.

Foto: Die Röhnradturner aus dem Landkreis Göppingen eröffneten die Turngala

Beitragsfoto: Träume in Sand, Irina Chaplin brachte Abwechslung ins Showprogramm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/21729/

Kommentar verfassen