Erste-Hilfe-Kurse für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit

In Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband konnte der Kreisjugendring Göppingen e.V. kurzfristig einen Erste-Hilfe-Kurs für ehrenamtlich Engagierte aus den Vereinen und Verbänden ermöglichen. Am 22. Juli besteht die Möglichkeit, noch vor Beginn der Freizeitangebote in den Sommerferien die Kenntnisse in erster Hilfe aufzufrischen.

Der Kurs lohnt sich gleich mehrfach: Der Kurs gibt wichtiges Praxiswissen in erster Hilfe an die Hand, wird für den Führerschein benötigt und auch für die Beantragung der Juleica. Die Juleica weist die Qualifikation Ehrenamtlicher in der Jugendarbeit im Umfang von 40 Unterrichtseinheiten nach. Darin enthalten sind zum Beispiel pädagogische Basics, eine Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt, Rechte und Pflichten oder Wissen über Gruppendynamik. Außerdem wird den so Qualifizierten an verschiedenen Stellen Rabatt gewährt; das Ehrenamt in der Jugendarbeit soll so belohnt werden.

Die neue Stelle „Vereinsförderung“ beim Kreisjugendring organisiert und veranstaltet auch in Zukunft weitere Fortbildungsveranstaltungen für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit. Für nähere Informationen und Anmeldungen zum Erste-Hilfe-Kurs (bis 17.07.2023): silas.boettcher@kjr.org.

Der Kreisjugendring Göppingen e.V. ist Arbeitsgemeinschaft und Dachverband von 42 Jugendverbänden und Vereinen auf Kreisebene und damit auch über 330 Vereinen und Verbänden auf Ortsebene im Landkreis Göppingen. Als Dachorganisation versteht er seine Arbeit als Interessenvertreter der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit und darüber hinaus auch nichtorganisierter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im Landkreis Göppingen. Er vertritt damit die Interessen von mehr als 28.000 Kindern und Jugendlichen.

PM Kreisjugendring Göppingen e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/154458/

Kommentar verfassen