Göppingen-Bartenbach: Feuerwehr lieb, aber auch teuer

Eingebettet in das Brunnenstraßenfest, übergab Oberbürgermeister Guido Till ein „LF 20 KatS“ an die Feuerwehr in Bartenbach.

SONY DSCHinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein „Löschgruppenfahrzeug für Brandbekämpfung und Katastrophenschutz“. Das Fahrzeug besteht aus einem Allrad-Fahrgestell MAN 13.290 mit Automatikgetriebe, 290 PS und 14.000 Kilogramm zulässige Gesamtmasse. Zum Gesamtpreis von 380.000 Euro trugen aber auch Aufbau und Beladung durch die Firmen Rosenbauer Deutschland GmbH in Luckenwalde und Firma Barth in Fellbach bei. Den Preis führte Oberbürgermeister Guido Till auch als Grund an, warum die Freiwilligen in Bartenbach lange Jahre auf das neue Fahrzeug warten mussten. Mit Verweis auf die neue Drehleiter für 660.000 Euro sowie die anstehenden Sanierungen oder Neubauten der Hauptwache in der Mörikestraße und der Feuerwehrhäuser in Faurndau und Jebenhausen stellte das Stadtoberhaupt fest: „Die Feuerwehr ist uns lieb, aber eben auch teuer.“ OB Till dankte den Fw-Angehörigen für ihre Geduld und für ihren wichtigen ehrenamtlichen Dienst zum Schutz der Allgemeinheit.

Auf die technischen Einzelheiten ging Göppingens hauptamtlicher Feuerwehrkommandant Harald Knobloch ein. Die Pumpenleistung beträgt 3.000 l/min bei 10 bar Druck, der Löschwassertank fasst einen Inhalt von 1.200 Litern. Zur umfangreichen Ausrüstung für die Brandbekämpfung und für die Förderung von Löschwasser über längere Strecken gehören 360 Meter Schlauch im Heck über der Pumpe, die während der langsamen Fahrt auslegbar sind. Zusätzlich zur Fahrzeugpumpe gibt es eine Tragkraftspritze, eine tragbare Pumpe mit einer Leistung von 1.500 l/min bei 10 bar. Zusätzlich sind Sprungpolster und Schiebleiter wegen der hohen Gebäude in Bartenbach an Bord des Fahrzeugs.

Für den Löschzug Bartenbach dankte dessen Führer Werner Bidlingmaier, nachdem er die Schlüssel in Empfang genommen hatte. Umrahmt wurde die feierliche Übergabe vom Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Jebenhausen.

 

Foto: Unterstützt von den Fraktionsvorsitzenden Felix Gerber (CDU, links) und Armin Roos (SPD, rechts) überreichte Oberbürgermeister Guido Till (Zweiter von links) die Fahrzeugschlüssel an Kommandant Harald Knobloch (Mitte) und Zugführer Werner Bidlingmaier (Zweiter von rechts).

 

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/15401/

Kommentar verfassen