Land fördert die Einrichtung eines dynamischen Parkleitsystems in Göppingen

Das Land unterstützt die Stadt Göppingen bei der Einrichtung eines dynamischen Parkleitsystems in Göppingen mit einer Förderung in Höhe von insgesamt 1.854.008 Euro. Das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) ist das zentrale Instrument zur Förderung der kommunalen Verkehrsinfrastruktur im Land. Mit der Förderung von Systemen zur Verkehrssteuerung werden Verkehrsabläufe effizienter gestaltet und helfen bei der Vernetzung verschiedener Mobilitätsformen.

„Ein dynamisches Parkleitsystem kann Schadstoffemissionen reduzieren, indem es frühzeitig Möglichkeiten aufzeigt, das Auto stehen zu lassen, unter anderen mit dem Anzeigen von Parkmöglichkeiten oder der Berechnung von Fahrzeiten. Es ist ein weiterer Schritt, Mobilität klimafreundlich zu gestalten. Dabei unterstützen wir gerne“, sagte Regierungsvizepräsidentin Sigrun von Strauch in Stuttgart.

Die Bauarbeiten zur Maßnahme beginnen voraussichtlich im Juli 2023. Die Fertigstellung ist nach derzeitigem Stand für Winter 2024 vorgesehen. Die Gesamtkosten des dynamischen Parkleitsystems belaufen sich auf 2.159.635 Euro.

 

PM Regierungspräsidium Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/153438/

Kommentar verfassen