Nicht mein Müll, aber meine Stadt – Wer möchte bei der Clean-up-Gruppe mitmachen?

Das Thema Sauberkeit beschäftigt viele Menschen in Geislingen. Aus diesem Grund soll mit Unterstützung der Stadtverwaltung jetzt eine CleanupGruppe gegründet werden, bei der Bürger*innen unter dem Motto „Nicht mein Müll, aber meine Stadt“ aktiv werden können.

Wer mitmachen will, ist herzlich zum Treffen am Montag, 19. Juni, um 18.00 Uhr im Café Sonnenschein im Mehrgenerationenhaus eingeladen.

Bei der ersten Infoveranstaltung berichteten Martin Bender und Immanuel Böttcher von der CleanupGruppe Göppingen über ihre Aktivitäten. Die Gruppe ist als Bürgerinitiative eigenverantwortlich tätig. Einmal im Monat treffen sich die Aktiven zwei Stunden, um an festgelegten Plätzen Müll zu sammeln. Zudem versuchen sie durch Aktionen an Schulen und Kindergärten Kinder sowie Jugendliche für das Thema Sauberkeit zu sensibilisieren.

Auch in Geislingen soll solch eine CleanupGruppe ins Leben gerufen werden. Neun Personen haben ihre aktive Beteiligung bereits zugesagt. Bei einem Treffen am 19. Juni um 18.00 Uhr im Café Sonnenschein soll das weitere Vorgehen besprochen werden. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen!

Nähere Informationen sind bei der städtischen Umweltbeauftragten Sonja Pfau (07331 24303, sonja.pfau@geislingen.de) oder bei Christine Pfundtner vom Team Bürgermitwirkung im
Mehrgenerationenhaus (07331 440363, christine.pfundtner@geislingen.de) erhältlich.


PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/153204/

Kommentar verfassen