Göppingen: Neugestaltung der Karlsallee

Am Montag, 21. September, beginnen die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt „Neugestaltung der Karlsallee“. Dieser Abschnitt umfasst den südlichen Teil der Vorderen Karlstraße.

Neugestaltung der KarlsalleeIn Anlehnung an die Gestaltung der Pfarrstraße, westlich des Schlossplatzes, sieht die Planung einen barrierefreien und niveaugleichen Ausbau vor. Am Anfang und am Ende der Karlsallee sowie bei zwei weiteren Platzbereichen in den Kreuzungsbereichen wird die Fahrbahn in Pflasterbauweise hergestellt. Die Zwischenbereiche werden in Asphaltbauweise ausgeführt. Die Entwässerung erfolgt im Wesentlichen über Schlitzrinnen, punktuell mit Straßenabläufen. Die Beleuchtung des Straßenraums erfolgt durch Mastleuchten. Die vorhandene Baumallee bleibt erhalten. Das Baufeld wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Mörikestraße wird ausgeschildert. Mit den Bauarbeiten wird an der Einmündung Geislinger-/Mörikestraße begonnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Die Stadt hofft auf Verständnis für die notwendige Maßnahme und bittet, auftretende Behinderungen zu entschuldigen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/15171/

Kommentar verfassen