CDU Gemeindeverband Heiningen-Eschenbach-Schlat stellt sich neu auf – Jahreshauptversammlung mit Ministerin Nicole Razavi MdL und Hermann Färber MdB am 7.12. in Schlat

„Um unserer gesellschaftlichen Verantwortung in Zukunft wieder in vollem Umfang gerecht werden zu können, möchten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Interessierten einen kraftvollen Neuaufbau starten“, beginnt der CDU Gemeindeverband Heiningen-Eschenbach-Schlat seine Pressemitteilung. Dazu lädt der Verband für die kommende Woche nach Schlat zu seiner Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen ein.

Die Öffentlichkeit ist dabei ausdrücklich und herzlich Willkommen. „Wir freuen uns, wenn sich bereits am Mittwoch auch interessierte Bürgerinnen und Bürger rege inhaltlich beteiligten“, so die CDU weiter. Damit es für diese auch inhaltlich richtig interessant wird, sind bereits entsprechende Gäste eingeladen worden, die ihr Kommen direkt zugesagt haben. So wird die Landesministerin Nicole Razavi MdL, im Kabinett zuständig für Landesentwicklung und Wohnen, aus erster Hand zu aktuellen Themen in Land, Kreis und Gemeinden berichten. „Zudem freuen wir uns den stellv. Bürgermeister von Schlat, Konrad Aichinger, als Gast ankündigen zu dürfen. In Schlat steht Anfang nächstes Jahr die Bürgermeisterwahl an“, so Sonja Grässle, Pressesprecherin des Gemeindeverbandes. Im weiteren Verlauf des Abends wird außerdem der Bundestagsabgeordnete Hermann Färber hinzustoßen und den Informationsaustausch bereichern.

Jahreshauptversammlung CDU Heiningen-Eschenbach-Schlat

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: Altdeutsche Stube in Schlat, Hauptstr. 19

„Eschenbach, Heiningen und Schlat sind unsere Heimat und drei tolle Gemeinden mit hohem Potenzial. Wir möchten uns mit frischen Ideen und voller Tatendrang einbringen und ein offenes Ohr für alle Bürgerinnen und Bürger vor Ort haben“, so das neue Vorstandsteam bei ihren vorbereitenden Gesprächen. Außerdem will man wieder stärker Bindeglied zur Politik in Land, Kreis und Bund sein.

Der bisherige Vorsitzende Jan Sakschewski wird nach 4 Jahren sein Amt abgeben und möchte gerne dem Vorstand als Finanzreferent weiter angehören. „Als Kandidat um das Amt des Vorsitzenden der CDU Heiningen-Eschenbach-Schlat konnte Matthias Horn gewonnen werden, der sich mit seiner politischen Erfahrung ebenso von Beginn an ins Zeug legen wird wie ich“, so Sonja Grässle. Die bisherige Pressesprecherin und ehemalige Kreisvorsitzende der Jungen Union möchte als stellvertretende Vorsitzende kandidieren. Ergänzt wird das Vorstandsteam durch Christian Holzer und weitere Beisitzer. Der selbstständige Unternehmer ist eine der Vorzeigefiguren des Landkreises, wenn es um Themen wie Digitalisierung, digitale Transformation, Unternehmensgründung sowie modernste Innovationen geht.

PM CDU Gemeindeverband Heiningen-Eschenbach-Schlat

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/144782/

Kommentar verfassen