B 466: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Bad Ditzenbach und Deggingen – Vollsperrung ab Dienstag, 18. Oktober 2022, bis voraussichtlich Mittwoch, 30. November 2022

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RPS) beginnt am Dienstag, 18. Oktober 2022, mit den Arbeiten zur Fahrbahnsanierung der B 466 zwischen Bad Ditzenbach und Deggingen. Die Arbeiten an der rund 2,2 Kilometer langen Strecke dauern bis voraussichtlich Mittwoch, 30. November 2022, an.

Aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes der B 466 müssen die Asphaltdeckschicht und die Asphaltbinderschicht erneuert werden. Zudem werden in Bad Ditzenbach zwei Bauwerke (Auendorferbachbrücke und Fußgängerunterführung), der bestehende Knotenpunkt B 466/K 1448 Auendorfer Straße/K 1436 Helfensteinstraße und drei Bushaltestellen an der B 466 barrierefrei umgebaut. In Deggingen werden eine Zufahrt angepasst sowie zwei Bushaltestellen an der B 466 barrierefrei umgebaut.

Die vorhandene zu geringe Fahrbahnbreite erlaubt aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für die Fahrbahnsanierung keinen Bau unter Verkehr. Aus diesem Grund wird die B 466 zwischen Bad Ditzenbach und Deggingen von voraussichtlich Dienstag, 18. Oktober 2022, 09:00 Uhr, bis Mittwoch, 30. November 2022, voll gesperrt.

Damit der Umbau des Knotenpunktes mit neuen Fundamenten für die Ampelmasten erfolgen kann, muss der Verkehr im Kreuzungsbereich B 466/K 1448 Auendorfer Straße/K 1436 Helfensteinstraße in Bad Ditzenbach mittels provisorischer Lichtsignalanlage geregelt werden.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr über Bad Ditzenbach – Aufhausen – Türkheim – B 10 in Geislingen und umgekehrt geführt.

Für den Busverkehr gibt es während der Bauzeit Einschränkungen. Alle Informationen zu Fahrplanänderungen finden Sie unter www.vvs.de/verkehrsmeldungen/fahrplanaenderungen.

Vorbehaltlich der Witterung wird im Anschluss mit der Fahrbahndeckensanierung der beiden Äste des Knotenpunktes K 1448 Auendorfer Straße/K 1436 Helfensteinstraße in Bad Ditzenbach begonnen. Es ist vorgesehen, diese Arbeiten noch vor der Winterpause abzuschließen. Hierfür wird das RPS rechtzeitig vor Baubeginn nochmals eine separate Pressemitteilung veröffentlichen. Dies gilt ebenso für die Bauarbeiten zwischen Gosbach und Bad Ditzenbach, mit denen das RPS nach der Winterpause beginnen und diese voraussichtlich bis Mai 2023 abschließen will.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 1,2 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

 

Anlage:

 

PM Regierungspräsidium Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/142494/

Kommentar verfassen