Straßenunterhaltungsmaßnahmen der Stadt Uhingen – Sanierung von Schachtabdeckungen und Straßeneinläufen

In den vergangenen Wochen wurden die Schachtabdeckungen und Straßeneinläufe des Straßennetzes in Uhingen saniert. Für die Unterhaltungsmaßnahmen investiert die Stadt jedes Jahr zwischen 60.000 und 70.000 Euro.

Das Straßennetz Uhingens ist durch den fließenden Verkehr, durch Wind, Wetter und wechselnde Temperaturen extremen Belastungen ausgesetzt. Ein wichtiger Bestandteil dieses Netzes sind die Schachtabdeckungen. Diese zumeist aus Guss hergestellten Deckel bilden den Übergang zwischen den darunterliegenden Ver- und Entsorgungsnetzen und dem Straßenbelag.

Da die Anordnung der Schachtabdeckungen im Straßenprofil von der unterirdischen Leitungsführung abhängig ist, lässt es sich teilweise nicht vermeiden, dass diese erforderlichen Zugänge in den Rollspuren der Fahrbahnen liegen. Die Folge davon sind Schäden am Rahmen und dem umliegenden Asphalt sowie abgesackte Schachtabdeckungen und laute Geräusche beim Passieren der Schächte.

Das Tiefbauamt der Stadt Uhingen dokumentiert diese Schäden in sogenannten Straßenzustandslisten. Diese Listen werden zunächst in ein softwareunterstütztes Straßenzustandserfassungsprogramm eingearbeitet. Hieraus wird in einem halbjährlichen Turnus dann ein Maßnahmenpaket geschnürt, mit welchem die defekten Straßeneinbauteile dauerhaft saniert werden.

In den vergangenen Wochen wurden die klappernden Schachtdeckel, eingesunkenen Abdeckungen und sonstigen sanierungsbedürftigen Abdeckungen aus dem Maßnahmenpaket des ersten Halbjahres 2022 im Ortsnetz von Uhingen saniert. Pro Schachtabdeckung benötigte das ausführende Unternehmen etwa 1,5 Stunden. Die Arbeiten wurden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs als Wanderbaustelle ausgeführt.

Mit einer Asphaltfräse wurde der Kanaldeckel im Umkreis von rund 1,20 Metern ausgefräst und aus der Öffnung gehoben. Mithilfe eines Gestells wurde dann der neue oder alte Deckel wiedereingesetzt und auf die richtige Höhe eingestellt. Der Kreisring wurde asphaltiert, die Abdichtung der Nahtstelle erfolgte mit einem Bitumenband.

Für diese wichtigen Unterhaltungsmaßnahmen des Uhinger Straßennetzes investiert die Stadt jedes Jahr zwischen 60.000 und 70.000 Euro.

PM Stadt Uhingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/140414/

Kommentar verfassen