Göppinger Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut – Lucha voll des Lobes

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Manne Lucha, Minister für Soziales, Gesundheit und Integration, das Kinderhaus Villa Regenbogen und ließ sich über das Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut informieren. Dabei zeigte sich der Minister voll des Lobes über die großartige Umsetzung des Projektes durch die engagierten Pädagogen.

Seit November letzten Jahres fördert das Sozialministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Strategie „Starke Kinder – chancenreich“ das Göppinger Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut. Grund genug für Minister Manfred Lucha, sich persönlich über den Projektverlauf zu informieren, schließlich ist Göppingen Modellstandort und wird seine Erfahrungen entsprechend anderen Kommunen zur Verfügung stellen. Modell-Kita ist die Villa Regenbogen und genau dort begrüßten Oberbürgermeister Alex Maier und Erste Bürgermeisterin Almut Cobet zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Sozial- und Kita-Bereich den Minister zum fachlichen Austausch.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/140026/

Kommentar verfassen