„Uhinger Eisenbahn“ zum 25-jährigen Jubiläum der Stadt Uhingen – Ausstellung im Rathaus gestartet

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Uhinger Stadterhebung hat die Eisenbahn-AG Uhingen gemeinsam mit dem Atelier Altes Rathaus aus Sparwiesen eine „Uhinger Eisenbahn“ gestaltet. Die „Uhinger Eisenbahn“ ist nun neben dem Einwohnermeldeamt im Uhinger Rathaus ausgestellt.

 Das Jubiläumsjahr zu 25 Jahren Uhinger Stadterhebung war bereits von mehreren Höhepunkten gekennzeichnet. Vom 1. Entenrennen auf der Fils mit einer Festrede zu 25 Jahren Stadt Uhingen über die nun im Rathaus präsentierte Fotoausstellung „25 Jahre Stadt Uhingen – Blickpunkte auf dem Weg zur Stadt.“ war bereits einiges geboten. Als weiteres Highlight im Jubiläumsjahr hat nun Bürgermeister Matthias Wittlinger die Ausstellung der „Uhinger Eisenbahn“ im Rathaus Uhingen offiziell eröffnet.

Die Eisenbahn AG der Uhinger Schulen veranlasste unter Leitung von Rolf Höflinger und Heinz Morawetz Modellbahnwägen mit den Wappen Uhingens und seiner Stadtteile zu gestaltet. Gemeinsam mit den Kunstexperten des “Atelier Altes Rathaus” aus Sparwiesen um Edith Zimmermann wurden insgesamt 16 Modellbahnwägen mit sehr viel Liebe zum Detail für den Meilenstein in der Uhinger Stadtgeschichte bemalt. Die Wägen der Spurweite H0 wurden von der Firma Märklin für die Aktion gespendet, nachdem die Firma Allgaier, der Eisenbahn AG den direkten Kontakt zu Märklin eröffnet hat. Die „Uhinger Eisenbahn“ finden Interessierte in einer Doppelvitrine links des Einwohnermeldeamts im Uhinger Rathaus.

 

PM Stadt Uhingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/139687/

Kommentar verfassen