Ministerin Nicole Razavi übergibt Förderplakette für den Alten Zoll

Am Montag, 16. Mai 2022, kam Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen des Landes BadenWürttemberg, nach Geislingen an der Steige, um Oberbürgermeister Frank Dehmer eine Förderplakette der Denkmalstiftung BadenWürttemberg zu überreichen. Die Stiftung, deren Kuratoriumsvorsitzende Nicole Razavi ist und die am Montag in Geislingen tagte, hat die Sanierung des Alten Zolls mit 140.000 Euro gefördert.

Der Alte Zoll im Herzen der Geislinger Altstadt ist ein imposantes Kulturdenkmal aus dem späten Mittelalter. 1495 wurde das Fachwerkhaus erbaut. Im Erdgeschoss befand sich einst die Zollstation, darüber wohnte der Zöllner mit seiner Familie und Gehilfen. Die oberen Stockwerke waren unter anderem Warenlager. Die Stadtverwaltung kaufte das siebenstöckige Gebäude im Jahr 2012, vier Jahre später liefen die Sanierungsarbeiten an und jetzt sind die Arbeiten fast abgeschlossen.

Foto: Oberbürgermeister Frank Dehmer, Nicole Razavi und Stefan Köhler, Geschäftsführer der Denkmalstiftung BW, bei der Überreichung der Förderplakette vor dem Alten Zoll.

PM Stadtverwaltung Geislingen/Steige

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/136017/

Kommentar verfassen