Fridays und Parents for Future Göppingen beteiligen sich am globalem Klimastreik – 25.03.2022

Wir werden uns am 25.03.2022 mit einer coronakonformen Kundgebung und einem bunten Demonstrationszug durch die Stadtmitte am zehnten globalen Aktionstag der Bewegung beteiligen. Um eine effiziente und gerechte Klimapolitik einzufordern, werden die Aktivist*innen um 12 Uhr auf dem Schillerplatz mit einer Auftaktkundgebung starten und sich anschließend Richtung Sternkreuzung auf den Weg machen. Nach einer Runde durch die Göppinger Innenstadt kehren wir zu einer kurzen Abschlusskundgebung auf den Schillerplatz zurück.

Im gesamten Bundesgebiet und weltweit in zahlreichen Staaten fordert Menschen aller Altersgruppen die Regierungen dazu auf, die Erderhitzung durch rasche Emissionsreduktion zu begrenzen. Derzeit erlauben wir einen Klimawandel auf Kosten unserer Zukunft, auf Kosten der nachfolgenden Generationen. Unser Leben und die Bedürfnisse von uns Menschen müssen wieder in den Mittelpunkt rücken.

Solidarität mit der Ukraine

Im Mittelpunkt steht dieser Tage auch für uns die Solidarisierung mit den Menschen in der Ukraine und dem unermesslichen Leid, das dort geschieht. Die Forderung nach Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern, für konsequenten Klimaschutz und Versorgungssicherheit durch erneuerbare, lokal erzeugte Energien gewinnt für uns nur noch mehr Bedeutung. Von der Politik fordern wir, sich schnellstmöglich von fossilen Brennstoffen abzuwenden und Gas und Öl nicht stattdessen einfach aus anderen Ländern zu kaufen. „Das Geld, mit dem Russland seinen Krieg gegen die Ukraine finanziert, kommt zu einem großen Teil aus Deutschland und Europa – weil wir gewaltige Mengen Gas, Öl und Kohle von Russland kaufen“, kritisiert Daniel Wagner von Fridays for Future Göppingen.

Tiefgreifende Maßnahmen für globale Klimagerechtigkeit

Wir fordern jetzt tiefgreifende Maßnahmen für globale Klimagerechtigkeit sowie deren konsequente Umsetzung. International stellt sich die Bewegung unter dem Motto #PeopleNotProfit gegen den Raubbau an natürlichen Ressourcen, durch den oftmals nur eine kleine Gruppe von Menschen profitiert. Der Schutz von Menschenrechten und Ökosystemen ist eine Grundvoraussetzung für ein friedliches Zusammenleben in unserer Welt.

Von der deutschen Regierung erwarten wir entschlossenes Handeln und das Wahrnehmen historischer Verantwortung – bei den weltweiten Emissionen seit 1850 liegt Deutschland auf Platz 6.  Ärmere Länder, die sehr wenig zum Klimawandel beigetragen haben, aber stark von seinen Folgen betroffen sind, brauchen unsere Unterstützung. Die Perspektiven und Forderungen von Menschen aus diesen Staaten sollten in klimapolitische Entscheidungen einfließen.

“Wir streiken für den nachhaltigen Umbau unserer Wirtschaft, für den Schutz von Menschenleben, für den Erhalt unserer Wälder, die vom Kohletagebau bedroht sind und für gerechte Lebensverhältnisse. Intakte Ökosysteme und damit unsere Lebensgrundlagen können wir nur durch sofortige Emissionsreduktion erhalten – es wird Zeit, dass die Ampel-Regierung entschlossen handelt!” so Wagner weiter.

Der Streik wird unter den aktuellen Coronaauflagen von Stadt und Land stattfinden. Während der gesamten Demonstration gilt Maskenpflicht und ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Um vorherige Testung zur Minimierung des Infektionsrisikos werden auch Geimpfte und Genesene gebeten.

Globaler Klimastreik – 25.03.2022 – Göppingen Schillerplatz – 12 Uhr

PM Parents For Future  –  Ortsgruppe Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/133551/

Kommentar verfassen