Feuerwehr Geislingen spendet Rettungsgeräte an den Katastrophenschutz der Ukraine

Der Katastrophenschutz der Ukraine hat mitgeteilt, dass Material wie Schutzausrüstung, Löschgeräte und Verbandsmaterial benötigt wird und hat hierfür Feuerwehren in BadenWürttemberg um Unterstützung gebeten.

Auch die Feuerwehr Geislingen spendet Rettungsgeräte. „Ich habe gestern Abend und heute Morgen nochmals intensiv und konsequent sortiert. Wir können helfen., sagt Leiter der Feuerwehr Jörg Wagner.

Es werden diverse hydraulische Rettungsgeräte, Feuerwehrhelme, Brandschutzkleidung und
Löscharmaturen bereitgestellt, die bereits auf dem Weg in die Ukraine sind. 

PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/132723/

Kommentar verfassen