Herzlich willkommen im Team der Stadtverwaltung!

Seit dem 1. Januar 2022 leitet Karin Schmid das Sachgebiet 5.1, Bildung, Jugend und Betreuung. Die Juristin folgt auf Jonica Sperling, die zur Stadtverwaltung Ulm gewechselt hat.

„Ich bin in Ulm geboren und wohne jetzt mit meinem Mann in einem ländlichen Vorort von Neu-Ulm“, sagt Karin Schmid. Die 50-Jährige bringt viel Erfahrung im Bildungsbereich mit nach Geislingen. „Ich habe sehr viele Jahre bei der Handwerkskammer Ulm gearbeitet. Dort war ich primär für die Bildungsarbeit, das Berufsbildungsrecht und die Nachwuchsgewinnung fürs Handwerk verantwortlich.“

In Geislingen ist sie Ansprechpartnerin für Kitas, Schulen und Jugendarbeit. „Die Arbeit im sozialen Bereich für Kinder und Jugendliche gefällt mir sehr“, berichtet Karin Schmid. „Ich freue mich insbesondere auf das Team im Rathaus, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen, Schulsekretariate sowie unsere Pädagoginnen und Pädagogen in der Kinder- und Jugendsozialarbeit. Darüber hinaus bin ich bereits dran, ein Netzwerk zu den Schulleitungen, zum staatlichem Schulamt, dem Regierungspräsidium, allen freien Trägern, Vereinen und Institutionen aufzubauen.“ In Zeiten von Corona ist dies jedoch etwas umständlicher und wird bei der Vielzahl an Personen wahrscheinlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Darum hofft Frau Schmid auf das Verständnis aller, wenn sie sich nicht gleich in den ersten Wochen bei allen persönlich zeigen kann.

Karin Schmid hat sich auch schon mehrere zentrale Themen ausgesucht, die sie in Zusammenarbeit mit Fachbereichsleiterin Margit Schrag sowie den Partnern entwickeln und dann dem Gemeinderat zur Entscheidung vorlegen möchte: Unter anderem steht bei ihr ganz oben auf der Liste, die Digitalisierung an Schulen weiter voran zu treiben, die Ganztagesbetreuung für Grundschüler in Vorbereitung auf den Rechtsanspruch ab dem Schuljahr 2026/2027 auszubauen, den Fachkräftebedarf zu decken (insbesondere in den Kindertageseinrichtungen) sowie ein bedarfsgerechter Ausbau und Erhalt der Schulen und Kitas.

„Auf diese Aufgaben für die Stadt Geislingen an der Steige und die dort lebenden jungen Menschen sowie die in den Bildungseinrichtungen Tätigen freue ich mich sehr und werde sehr gerne meine bisherigen Erfahrungen in der Bildungsarbeit einbringen“, sagt Karin Schmid.

PM Stadtverwaltung Geislingen/Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/131004/

Kommentar verfassen