Kindertagesstätte in Eislingen Süd – Bauarbeiten in den letzten Zügen – Der Name der Kita steht bereits fest

Die Bauarbeiten in der neue Kita in Eislingen Süd schreiten planmäßig voran. Ab Mitte Februar können die ersten Kinder begrüßt werden.

„Die Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen ist mittlerweile eine der wichtigsten Daueraufgaben in unserer Stadt. Mit den zusätzlichen 65 Plätzen können wir dem großen Betreuungsbedarf in Eislingen in den nächsten Monaten gerecht werden“, freut sich Oberbürgermeister Klaus Heininger auf die Inbetriebnahme im neuen Jahr. Der Neubau bietet Platz für bis zu 20 Krippenkinder und 45 Kindergartenkinder. Der Name der Kita steht seit den letzten Wochen bereits fest. Von nun an wird der Neubau in der Gerhart-Hauptmann-Straße unter dem Namen „Kita Schatzkiste“ bekannt sein.

In der Kita werden Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren betreut. In den Zeiten von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr kümmert sich ein Team von 15 Erzieherinnen um die Schützlinge. Die neue Leitung der „Schatzkiste“, Yvonne Bucher, freut sich schon sehr auf den Start der Einrichtung und ist seit November intensiv mit Vorbereitungen wie Dienstplanerstellung, Einrichtung der Räume, Team Building, Gruppenaufteilung und Planung der Eingewöhnungsphase beschäftigt. Die Platzzusagen werden Ende November an die Eltern verschickt, sodass die Kinder ab Februar 2022 peu á peu die neue Einrichtung erkunden und die Erzieherinnen vor Ort kennenlernen können.

Foto (Bildquelle: Stadt Eislingen)

 

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/129057/

Kommentar verfassen