Prädikatsverleihung „Familienbewusste Kommune Plus“

Die Stadt Göppingen hat mit weiteren 14 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg 2019/2020 ihre Familienfreundlichkeit bezogen auf Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität erstmals unter Beweis gestellt und ist für die erfolgreiche Gestaltung ihres familienbewussten Handlungsprofils mit dem Qualitätsprädikat „Familienbewusste Kommunen Plus“ ausgezeichnet worden.

Staatssekretärin Bärbl Mielich, MdL, überreichte im Rahmen der zentralen Würdigung im Ehrenbergsaal des Bürgerzentrums Bruchsal Erster Bürgermeisterin Almut Cobet das Qualitätsprädikat „Familienfreundliche Kommune Plus“. „Das Prädikat und vor allem auch das hervorragende Prüfergebnis zeigen uns, dass Göppingen im Feld der Familienbewussten Kommunen eine herausragende Stellung einnimmt. Darüber freuen wir uns sehr. Gleichzeitig möchten wir die Prädikatsverleihung sowie die mit der Auszeichnung verbundene Analyse zum Anlass nehmen, uns weiter zu verbessern“, kommentiert Cobet die Verleihung des Prädikats.

Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg wurde in elf verschiedenen Handlungsfeldern die Familienfreundlichkeit überprüft. Mit einem sehr guten Ergebnis von 79 Prozent oder 541 von möglichen 682 Punkten erfüllt die Stadt Göppingen die Vorgaben und kann bis zur Re-Zertifizierung 2024 mit dem Qualitätsprädikat „Familienfreundliche Kommune Plus“ werben.

Foto. Verleihung des Qualitätsprädikats „Familienfreundliche Kommune Plus“ am 7. Oktober im Bürgerzentrum Bruchsal

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/114184/

Kommentar verfassen