Öffnung der Trauerhallen für Trauerfeiern

Ab Montag, 13. Juli, werden die Trauerhallen der Friedhöfe der Stadt Göppingen wieder für Trauerfeiern geöffnet.

Auf Grund der aktuellen Corona-Verordnung gelten bis auf weiteres folgende Einschränkungen:

– Die allgemeinen Abstandsregeln sind zu beachten (1,5 Meter von Person zu Person).

– Die Teilnehmerzahl in den Trauerhallen wird durch die jeweilige Raumgröße begrenzt: Hauptfriedhof 46 Personen; Bartenbach 36 Personen; Faurndau 34 Personen; Holzheim 26 Personen; Jebenhausen 36 Personen; St.Gotthardt 25 Personen; die Hallen sind entsprechend bestuhlt.

– Weitere Teilnehmer müssen vor den Trauerhallen bleiben (Außenlautsprecher werden eingeschaltet).

– Beim Gang zum Grab gibt es keine Begrenzung der Teilnehmerzahl, sofern die allgemeinen Abstandsregeln beachtet werden.

– Es wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

– Der Besuch der Verabschiedungsräume ist weiterhin nur in Begleitung eines Friedhofsmitarbeiters möglich.

Für Fragen und Terminvereinbarung ist die Friedhofsverwaltung unter Telefon 07161 650-8780 oder E-Mail friedhof@goeppingen.de erreichbar.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/110132/

Kommentar verfassen