Update Beleuchtungskonzept Fußgängerzone

In den vergangenen Tagen wurde in der Fußgängerzone an mehreren Stellen der Boden geöffnet und kleine schwarze Säulen eingelassen. Was hat es damit auf sich?

„Die Säulen sind kleine Stromverteiler fürs Beleuchtungskonzept, das zur Verschönerung und Belebung der Altstadt beitragen soll“, sagt Stadtbauamtsleiter Joachim Burkert. „Vorgesehen ist, dass die Hauptstraße mit ihren vielen schönen Gebäuden sowie weitere markante Punkte mit energieeffizienten LED-Lichtern in den Abendstunden in Szene gesetzt werden – vergleichbar mit der Lichtgestaltung auf dem Göppinger Schlossplatz.“

Aufgrund der schwierigen Haushaltslage (siehe Videobotschaften von Oberbürgermeister Frank Dehmer vom 18. Juni 2020 unter www.youtube.com/c/geislingenandersteige73312) fragt sich so mancher Geislinger jetzt sicherlich, wie die Stadt dafür noch Geld aufbringen kann. „Die Frage ist durchaus berechtigt“, sagt Oberbürgermeister Frank Dehmer. „Der Gemeinderat hat das Projekt aber bereits 2018/2019 auf den Weg gebracht. Das, was bereits beauftragt wurde, wird jetzt noch umgesetzt. Alle weiteren Aufträge werden nicht vergeben und somit das Projekt gestoppt, bis es die Finanzen der Stadt wieder zulassen dieses weiter umzusetzen.“

 

PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/109696/

Kommentar verfassen