«

»

Beitrag drucken

Coronavirus – Maßnahmen der Stadt Lauterstein

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt alle betroffenen Staaten, Länder, Landkreise und Kommunen vor große Herausforderungen. Die Politik und alle nachgelagerten Organisationen ergreifen drastische Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um dadurch Zeit zur Bekämpfung zu gewinnen und gleichzeitig die Resourrcen in den Krankenhäusern zu entlasten.

Auch die Stadt Lauterstein ist vom Gesundheitsamt Göppingen informiert worden (16. März 2020), dass eine positiv getestete Person abgesondert werdern muss und in häusliche Quarantäne zu setzen ist. Bei zwei weiteren positiv getesteten Personen steht noch die schriftliche Bestätigung des Gesundheitsamtes aus. Für diese Personen wurde bereits direkt vom Gesundheitsamt die Absonderung (häusliche Quarantäne) angeordnet.

Für Verdachtsfälle (Kontaktpersonen Kategorie 1) wurden ebenfalls am Donnerstag 12.03.2020, Absonderungen (häusliche Quarantäne) als Präventionsmaßnahme von der Stadtverwaltung nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Göppingen angeordnet.

Alle Anstrengungen werden nur dann erfolgreich sein, wenn die Maßnahmen konsequent umgesetzt werden und Verständnis und aktive Mitwirkung in der Bevölkerung vorhanden sind.

Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass die Verbreitung verlangsamt wird.

Beachten Sie die Hygienehinweise zur Husten- und Niesetikette! Verzichten Sie bis auf weiteres auf Händeschütteln!

Die Stadt Lauterstein hat örtlich folgende Maßnahmen getroffen:

• Anordnungen von Absonderungen (häusliche Quarantäne) in Verdachtsfällen und bei positiv getesteten Personen nach Mitteilung des Gesundheitsamtes

• Schließung der Schulen- und Kindertagesstätten ab Dienstag, 17.März 2020 Betreuungsbedarf nach den strengen Kriterien einer Notfallbetreuung an der Grundschule bitte mit der Schulleitung klären und in den Kindertagesstätten mit den Einrichtungsleitungen

Hauptstr. 75 – 73111 Lauterstein – Telefon 07332/9669-0 – Fax 07332/9669-27 – Email stadtverwaltung@lauterstein.de
• Schließung der städtischen Sport- und Kulturhallen (Kreuzberg- und Gemeindehalle) für jegliche Art von Betrieb und Veranstaltung (öffentlich und privat) bis auf weiteres

• Absage aller städtischen Veranstaltungen im März 2020 (Benefizkonzert LPO 21. März 2020)

• Alle Vereine, Institutionen und Organisationen wurden von der Stadtverwaltung am Do. 12. März 2020 angeschrieben und auf die Prüfung der Durchführung von Vereinsveranstaltungen sensibilisiert und es wurde die Empfehlung ausgesprochen, nicht dringend notwendige Veranstaltungen zu verschieben.

• Absage aller Jubilarsbesuche von Bürgermeister Michael Lenz

• Schließung des Rathauses für den Kundenverkehr.

Die Stadtverwaltung ist zu den üblichen Öffnungszeiten für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger schriftlich, per Email und telefonisch erreichbar. Es werden nur dringliche Angelegenheiten persönlich bearbeitet werden können. Sie können klingeln oder sich am besten vorher telefonisch mit der Stadtverwaltung in Verbindung setzen Tel. 07332 9669-0.

Aktuelle Informationen können Sie unter www.lauterstein.de abrufen. Dort hinterlegt sind auch weiterführende Links zum Gesundheitsamt Göppingen oder zum Robert-Koch-Institut (RKI) www.rki.de

Wir bitten bei allen von Maßnahmen Betroffenen um deren Verständnis und Mithilfe bei der Überwindung der Coronavirus-Pandemie.

Herzlichen Dank!

Für Rückfragen steht Ihnen die Stadtverwaltung und Bürgermeister Michael Lenz gerne zur Verfügung.

 

PM Stadtverwaltung Lauterstein

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/105993/

Kommentar verfassen