«

»

Beitrag drucken

Corona: Erster Todesfall im Landkreis Göppingen – Landrat Wolff appelliert an Bevölkerung im Landkreis

Landrat Edgar Wolff informiert, dass ein Corona-Patient im Landkreis Göppingen verstorben ist. Der 84-jährige Mann aus dem Landkreis Göppingen litt an einer schweren Vorerkrankung. Nach wenigen Tagen in der Klinik am Eichert ist er am Freitag verstorben.

“Leider haben wir nun einen ersten Todesfall im Landkreis Göppingen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Ich bedauere das zutiefst”, so Landrat Wolff. “Wir tun alles, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen. Dabei spielen die besonders gefährdeten Gruppen wie chronisch Kranke und ältere Personen eine besonders große Rolle. Zum Schutz kann auch jeder Einzelne beitragen. Ich appelliere daher nochmals an die Bevölkerung im Landkreis, die vom Gesundheitsamt empfohlenen Maßnahmen umzusetzen und auf Sozialkontakte so weit wie möglich zu verzichten.”

Das Personal der Klinik am Eichert habe alles getan, um dem Patienten zu helfen, so Landrat Wolff. In diesem Fall habe das den Patienten leider nicht mehr retten können.

 

PM Landkreis Göppingen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/105940/

Kommentar verfassen