«

»

Beitrag drucken

Grüne gewinnen Landwirt für Bürgerbegehren „Die Zukunft der Landwirtschaft in Wäschenbeuren“ – Kommende Veranstaltung in der Reihe Grüner Bürger*innentreff Wäschenbeuren

Die Grüne Gemeinderatsfraktion Wäschenbeuren hat sich für dieses Jahr einiges vorgenommen. So haben die jungen Gemeinderäte David Catenazzo und Lucas Wahl nicht tatenlos zusehen wollen, wie ein weiteres Baugebiet durch den umstrittenen Paragraph 13b BauGB die Landschaft um Wäschenbeuren zerstört.

Doch nicht nur die Umwelt hätte unter dem Bauvorhaben zu leiden, sondern auch einer der letzten landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetriebe in Wäschenbeuren. Der Bauernhof sieht sich vom geplanten Baugebiet bedroht. Eben dieser betroffenen Landwirt, Stephen Kleesattel, ebenfalls Gemeinderat und nun gemeinsam mit Catenazzo (Grüne) und Scheckenbach (Nabu) Initiator des Bürgerbegehrens.

„Wir als Landwirte haben uns in der letzten Zeit von der Politik im Stich gelassen gefühlt.“, meint Kleesattel. Er sieht durch die Ausweisung des Baugebiets Heubeund-West eine Gefahr aufgrund Beschwerden wegen Lärmbelästigung für seinen Betrieb und letztlich für seine Existenz. Wäschenbeuren, das einst bekannt war für seine regionalen Anbieter und seine Landwirte,  die von ihren Betrieben leben konnten, sind nicht mehr übrig geblieben.
„In der Vergangenheit wurden den Landwirten schwere Steine in den Weg gelegt. Dieses Baugebiet ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Verantwortlichen bewusst die Folgen für Betriebe in Kauf nehmen. Die Versorgung der Zukunft muss regional und saisonal sein. Wir brauchen die Landwirte, aus Gründen des Umweltschutzes und der Unabhängigkeit von Konzernen.“, sagt David Catenazzo, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Über das Thema „Die Zukunft der Landwirtschaft in Wäschenbeuren“ laden die Vertreter des Bürgerbegehrens gegen den Aufstellungsbeschluss des geplanten Neubaugebiets „Heubeund-West“ gemeinsam mit der grünen Gemeinderatsfraktion am Mittwoch, 11. März , um 19:30 Uhr in das Ratscafe in Wäschenbeuren ein. Es wird um das Bürgerbegehren gehen, die Landwirtschaft und dessen Forderungen an die Politik und darum, was es für eine Gemeinde heißt, wenn einer der letzten Landwirte dem Bauwahn zum Opfer fällt.
Kommen Sie vorbei! Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung zählt!

PM Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/105373/

Kommentar verfassen