«

»

Beitrag drucken

Start frei für kostenlose Energie-Checks für Hauseigentümer in Hattenhofen

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Energieagentur Landkreis Göppingen und Gemeinde Hattenhofen arbeiten künftig zusammen.

Die Gemeinde Hattenhofen, die Energieagentur Landkreis Göppingen und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg machen im Rahmen einer Kooperation gemeinsame Sache. Kostenlose Energie-Checks sollen Bürgern vor Ort Einsparpotenziale aufzeigen und Probleme lösen.

Hattenhofen hat als erste Gemeinde im Landkreis Göppingen ein kommunales Förderprogramm für Klimaschutz und Nachhaltigkeit für seine Bürger aufgestellt.
Bürgermeister Reutter weiß, dass die Gemeinde bereits sehr viel in Sachen Klimaschutz unternommen hat, allerdings ist der kommunale Anteil der verursachten CO2 Emissionen sehr gering. Daher sieht Reutter in seinem Förderprogramm einen wichtigen Baustein, die Bürger auf dem Weg der Nachhaltigkeit und Energieeinsparung zu unterstützen.
Neben direkten finanziellen Förderungen für energetische Modernisierungen, thermischen Solaranlagen, Zisternen oder effizienten Pumpen, wird ab sofort auch die Beratung des Angebotes der Verbraucherzentrale gefördert, welche von der Energieagentur Landkreis Göppingen erbracht wird.
Reutter sieht in der Kooperation mit der Energieagentur eine große Chance in Sachen Klimaschutz weiterzukommen: „Dadurch kann das Energieberatungsangebot in der Region gestärkt und weiter ausgebaut werden. Das Angebot einer niederschwelligen Energieberatung ist ein Gewinn für alle Bürgerinnen und Bürger in Hattenhofen. Denn nur wer die Schwachstellen seines Hauses aufdeckt, kann gezielt handeln.“, so der Bürgermeister.
Timm Engelhardt, Geschäftsführer der Energieagentur Landkreis Göppingen betont: „Der erste Schritt in Richtung Verbesserung ist eine energetische Bestandsaufnahme, denn diese ist die Voraussetzung für das Ergreifen von sinnvollen Energiesparmaßnahmen und eine effektive Modernisierung“.

Philipp Gerber, Regional-Manager im Energieprojekt der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg freut sich ebenfalls über die Kooperation und die Kostenübernahme der Checks durch die Gemeinde Hattenhofen. „Wir erwarten uns von der Zusammenarbeit Synergieeffekte. Gemeinsam wollen wir noch mehr Bürgerinnen und Bürger in Hattenhofen motivieren, sich mit den „Energie-Checks“ im eigenen Zuhause zum Energiesparen und zum Einsatz erneuerbarer Energien individuell beraten zu lassen“, erklärt er.

Umgesetzt werden die Checks von der Energieagentur Landkreis Göppingen. „Beim Gebäude-Check begeht der Energieberater, zusammen mit dem Eigentümer, das Gebäude und gibt unabhängig von Herstellern oder Produkten Handlungsempfehlungen zu den Themen Stromverbrauch, Dämmung, Heizung und dem Einsatz erneuerbarer Energien“, erklärt Engelhardt. „Die Hausbesitzer bekommen so einen Überblick, was an ihrem Haus energetisch verbessert werden kann und für welche Maßnahme es Förderungen gibt, egal ob vom Bund, dem Land oder jetzt auch durch die Gemeinde Hattenhofen.“

Beim Eignungs-Check Solar kommt ebenfalls ein unabhängiger Energieberater der Verbraucherzentrale zu Verbraucherinnen und Verbrauchern nach Hause und prüft anhand von Dachflächen, -typen und -neigung zunächst, ob eine Solaranlage auf das Haus passt. Dabei beantwortet der Experte Fragen zu Umsetzung, Kosten und Wirtschaftlichkeit der Anlage sowie zu möglichen Betreibermodellen.

Alle „Energie-Checks“ werden vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Der Eigenanteil von 30 € je Check wird von der Gemeinde Hattenhofen getragen, sodass das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger aus Hattenhofen komplett kostenlos ist.

Termine können über die Energieagentur unter der Telefonnummer 07161 – 651 65 00 vereinbart werden.

 

PM Gemeindeverwaltung Hattenhofen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/105259/

Kommentar verfassen