«

»

Beitrag drucken

Honigfest auf dem Hohenstaufen: Artenvielfalt braucht Biene, Hummel & Co. – Honigfest am 14. Juli 2019 auf dem Hohenstaufen

Um Artenvielfalt und die Welt der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge geht es am Sonntag, 14. Juli 2019 von 11 – 18 Uhr beim Honigfest auf dem Hohenstaufen. Bereits zum fünften Mal findet die Veranstaltung auf dem Gipfel statt, doch diesmal ist vieles anders.

Bei dem erstmals angebotenen Familienprogramm mit vielen Mitmachaktionen bekommen die Besucher nicht nur einen spannenden Einblick in die faszinierende Welt der Insekten, sondern lernen auch den Beruf des Imkers kennen. Zum Thema Artenvielfalt gibt es auf Schautafeln und in Workshops Vieles zu entdecken. Hier können sich die Besucher außerdem wertvolle Tipps für Zuhause holen. Experten erläutern, was jeder auf seinem Balkon oder in seinem Garten tun kann, um Bienen und anderen Insekten eine möglichst nahrhafte und gute Lebensgrundlage zu bieten. Zum Auftakt des Honigfest um 11 Uhr führt Johannes M. Jeutter vom gleichnamigen Gärtnerhof in Faurndau interessierte Besucher über das Bergplateau und erklärt die heimische Pflanzenwelt. Direkt im Anschluss findet auf dem Dach der Berggaststätte „himmel&erde“ eine Schaupflanzung statt, bei der Auszubildende des Gärtnerhofs zeigen, wie sich zum Beispiel die eigene Garage begrünen lässt. Auch für Kinder und Jugendliche ist allerhand geboten: Sie können zum Beispiel unter Anleitung ein Wildbienenhotel bauen, das sie mit nach Hause nehmen dürfen. Außerdem gibt es viele weitere Mitmach-Stationen. Höhepunkt des Honigfest ist auch in diesem Jahr wieder um 15 Uhr die Krönung der neuen Bienenkönigin. Die Gewinnerin des Malwettbewerbs darf sich über einen kostenlosen Imkerkurs freuen. Am Wettbewerb teilnehmen können Mädchen im Alter von sieben bis zwölf Jahren, die bis zum 05. Juli 2019 ein selbstgemaltes Bild zum Thema „meine Bienenkönigin „ an marketing@saltico.de senden. Musikalisch begleitet wird der Festtag von der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen und der Musikschule Schwörhaus Schwäbisch Gmünd. Kooperationspartner des 5. Honigfests sind neben dem Gärtnerhof Jeutter, der Naturschutzbund (NABU), der Bezirksimkerverein e. V. und die NWZ. Das vollständige Programm, die Teilnahmebedingungen des Malwettbewerbs sowie ein frei verwendbares Pressefoto sind als Anhang beigefügt. Alle Infos zum Honigfest gibt es auch auf Facebook unter berg.hohenstaufen sowie unter www.berg-hohenstaufen.de.

Programm Honigfest

11 – 18 Uhr Infostand „Leckereien für Biene, Hummel & Co., Gärtnerhof Jeutter Imker präsentieren ihre Produkte, R. Erker, A. Erhart, A. Holz Präsentation Schmetterlinge, NABU Göppingen Workshop „Garden to go“, Nicole Jeutter Workshop “Wildbienenhotel“, bauen – mitnehmen – beobachten
11 Uhr „Bienenweide und Insektentracht auf dem Dach“ Führung – Vortrag – Schaupflanzung Johannes M. Jeutter
11.30 Uhr Geschichten von Bienen und Käferchen erzählt Gräfin von Degenfeld
12 Uhr „Wir entdecken den Bienenstock“ Andreas Schweickert erklärt am Bienenstock
12.30 Uhr „Die Welt der Schmetterlinge“ Vortrag zur Schmetterlingspräsentation NABU Göppingen
13 Uhr Workshop „Hummelwohnung bauen“ lernen wie es geht und Zuhause nachbauen
13.30 Uhr Geschichten von Bienen und Käferchen erzählt Gräfin von Degenfeld
14 Uhr Workshop „Biotop für Sandbienen anlegen“ Bezirksimkerverein Göppingen e.V.
14.30 Uhr „Wir entdecken den Bienenstock“ Andreas Schweickert erklärt am Bienenstock
15 Uhr „Krönung der Bienenkönigin 2019“ Die Siegerin des Malwettbewerbs wird gekürt
15.30 Uhr Workshop „mobiles Buffet für Bienen“ pflanzen – transportieren – staunen Nicole Jeutter
16 Uhr Workshop „Artenvielfalt entdecken“ Führung mit Dr. Dirk Lederbogen, NABU Göppingen
16.30 Uhr Workshop „Hummelwohnung bauen“ lernen wie es geht und Zuhause nachbauen

Schüler und Schülerinnen der Musikschulen Göppingen und Schwäbisch Gmünd begleiten das Honigfest musikalisch.

 

PM saltico

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/92873/

Kommentar verfassen