«

»

Beitrag drucken

Auf dem Weg zum Gipfel bei radiofips

Schon im zarten Alten von 17 Jahren beschäftigte sich Jakob Zimmermann intensiv mit Philosophie. Das ist schon recht ungewöhnlich. Der interessierte Schüler wurde dazu von verschiedenen Diskussionen im Internat und den Dialogen Platons, auf die er im Altgriechischunterricht stieß, angeregt. Jakob Zimmermann verfasste darauf einen philosophischen Dialog, der mit dem Titel „Und das soll der Weg sein? Ein philosophisches Gespräch auf dem Weg zum Gipfel“ erschien. Auf über 120 Seiten beschäftigt er sich mit der Frage „Warum eigentlich gibt es in dieser Welt so viel Krieg und Streit?“

Sechs Jugendliche haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, einen Berg zu besteigen. Der Blick ins Weite löst Fragen aus, Fragen zum Mensch Sein in dieser von oben betrachtet so wunderschönen Welt. Im Gespräch entwickelt sich die Utopie einer künstlichen Intelligenz, von der die Jugendlichen sich ganz Unterschiedliches versprechen. Künstliche Intelligenz wird die Zukunft dieser Jugendlichen bestimmen. Nur: Wie sollte diese Zukunft aussehen?

Am Sonntag, 14. April um 16 Uhr wird der junge Autor sein Buch bei radiofips, Eberhardstraße 22 in Göppingen vorstellen. Es ist eine Live-Sendung. Gäste sind herzlich willkommen, Einritt frei, um Voranmeldung wird gebeten beim Manuela Kinzel Verlag Tel. 07165 / 929 399.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/89413/

Kommentar verfassen