«

»

Beitrag drucken

Zwei Mal Höchstpunktzahl für Schüler der Musikschule Geislingen beim Wettbewerb Jugend musiziert!

Schon am letzten Wochenende im Januar waren vier Schüler der Musikschule Geislingen erfolgreich beim Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Fellbach.

Am ersten Februar-Wochenende kamen jetzt noch zwei weitere Kandidaten hinzu:

Michael Menzel (17) aus Kuchen ist schon sehr erfahren als Gitarrist und Wettbewerbs-Teilnehmer. Zusammen mit einem Kollegen aus Dellmensingen ist er in Neu-Ulm angetreten. In der Ensemble-Wertung Zupfinstrumente hat das Duo in der streng bewerteten Altersgruppe V mit 25 Punkten und einem ersten Preis mit Weiterleitung zum Landes-Wettbewerb das bestmögliche Ergebnis erreicht! Sein Lehrer an der Musikschule Geislingen ist Herr Inge Ronnabakk.

Farah Grennerth-Zeck (8) aus Bad Überkingen-Oberböhringen erzielte in der Wertungskategorie Streichinstrumente Solo in Pforzheim mit ihrem Cello ebenfalls die Höchstpunktzahl 25 und einen hervorragenden ersten Preis!

Eine Weiterleitung gibt es in dieser Altersgruppe noch nicht. Ihr Lehrer an der Musikschule Geislingen ist Herr Jörg Rieger.

 

Foto: Michael Menzel und Farah Grennerth-Zeck erreichten beim Regional-Wettbewerb Jugend musiziert jeweils die Höchstpunktzahl!

 

PM Musikschule Geislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/85803/

Kommentar verfassen