«

»

Beitrag drucken

Eislingen: Vorbereitungen für das Sommerferienprogramm 2015 laufen auf Hochtouren – Privatpersonen, Vereine und Organisationen sind als Veranstalter herzlich willkommen

Auch wenn bei den aktuellen Temperaturen heute noch niemand an die Sommerferien denkt, haben jetzt schon die Vorbereitungen für das städtische Sommerferienprogramm begonnen. Vereine, Institutionen, Betriebe und Privatpersonen wurden Anfang Februar 2015 bereits angeschrieben. Interessierte Veranstalter können sich bis zum 10.04.2015 melden.

Das Sommerferienprogramm der Stadt Eislingen bietet seit Jahren den Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten etwas zu erleben oder die unterschiedlichsten Bereiche kennenzulernen. Oftmals werden neue Interessen und Neigungen entdeckt, die dann zu einem Hobby ausgebaut werden oder zu Vereinsmitgliedschaften führen.

Es ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei: Sportbegeisterte können beispielsweise „Fechten wie ein Musketier“, Wissenshungrige können unter anderem ihre Englischkenntnisse erweitern. Und diejenigen die Spaß und Abenteuer erleben möchten, kommen beim Ausflug in den Kletterwald nach Laichingen voll auf ihre Kosten.

Bestimmt haben auch viele andere Eltern oder auch Großeltern einen interessanten Beruf, ein schönes Hobby oder besondere Fertigkeiten, die sie beim Sommerferienprogramm vermitteln könnten. Jeder der möchte, kann sich deshalb gerne mit neuen oder bewährten Ferienangeboten einbringen.

Sandra Fetzer, Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung Eislingen, freut sich auf viele Vorschläge und Rückmeldungen. „Es wäre toll, wenn wir den Kindern und Jugendliche 2015, wie die Jahre zuvor, ein kunterbuntes, spannendes und auch lehrreiches Sommerferienprogramm anbieten könnten. Das Forum für Integration gab letztes Jahr sein Debüt mit seinem Sommerferien-Flohmarkt. Wir würden uns deshalb über weitere Angebote unserer ausländischen Mitbürger sehr freuen.“

Weitere Auskünfte gibt Sandra Fetzer vom Bildungs-, Kultur- und Sportamt, Ebertstr. 24 in Eislingen telefonisch unter der Nummer 07161-804231 oder per E-Mail s.fetzer@eislingen.de.

Kontaktzeiten: Mo. Di. u. Do. v. 8:30-12:00 und Do. von 14:00-18:00 Uhr.

 

 

Anlagen: 1 Foto (Urheber: PSE) Im Sommerferienprogramm gibt es viele Möglichkeiten, um sich zu engagieren – Hauptsache es macht Spaß!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/482/

Kommentar verfassen