«

»

Beitrag drucken

Programm Mai 2017 der Rätsche Geislingen

 Querformat           

Do . 04.05. 19.00 Uhr

Louay Hindi und Khaled Alsaleh

Die Syrer – eine Liebeserklärung an ein geschundenes Land

Vortrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Amnesty International Ortsgruppe Geislingen und dem AK Asyl Geislingen.

Syrien ist derzeit in aller Munde. Egal ob es um die kriegerischen Auseinandersetzungen dort oder um die Situation der syrischen Geflüchteten hier geht. Die beiden jungen Syrer Louay Hindi und Khaled Alsaleh berichten an diesem Abend über ihr Heimatland, ihre Flucht nach Deutschland und ihre Hoffnungen.

Sie referieren über die Geschichte Syriens, die Menschen des Landes und deren religiöse Prägung; über die verschiedenen Landschaften und größten Städte wie z.B. die Hauptstadt Damaskus, die als Wiege der Menschheit gilt, und über die Auswirkungen des Krieges auf Syrien und seine Menschen.

Der zweite Teil des Vortrags beleuchtet die Themen Flucht, Integrationswillen und Hoffnung bezüglich des Lebens in Deutschland und ihres Heimatlandes.

Untermalt wird der Vortrag durch eindrucksvolle, zum Teil anrührende Fotos und Musik aus Syrien.

Eintritt: EUR 3,-

 

Konzert      

Sa . 06.05.  20.30 Uhr

Kelley Mickwee feat. Colin Brooks & John Chipman

Nahezu fünfzehn Jahre lang verfeinerte Kelley Mickwee ihr musikalisches Können – zunächst im Folkduo Jed & Kelley, später in der All-Girl-Band The Trishas, die oft als neue Hoffnung im Alternative Country-Americana-Genre genannt wurden. Nun debütierte die in Austin lebende Singer/Songwriterin im vergangenen Jahr mit ihrem Soloalbum „You Used To Live Here“, und das gleich überzeugend!

Auch wenn es beschwingt flotte Stimmungsaufmunterer gibt, dominiert in diesem Werk die Melancholie. Es ist geprägt von Americana und Countryklängen und reichlich mit Lap- und Pedalsteelsounds garniert. Bluesige Untertöne und die nicht zu überhörende Prägung durch die Memphis-Atmosphäre ihrer Geburtsstadt – organisch und voller Soul – ergänzen sich zu einem homogenen Ganzen, das durch gesangliche wie kompositorische Reife beeindruckt.

Mit diesem Juwel begibt sich die 34-jährige Texanerin jetzt erstmals auf umfangreiche Deutschlandtour – und sie kommt nicht allein! Als „Band“ dabei hat sie zwei alte Bekannte: Colin Brooks, ehemals an Gitarre, Lap Steel und Dobro bei der Band Of Heathens und John Chipman am Schlagzeug. Wie Brooks hatte dieser viele Jahre bei der Band Of Heathens gespielt und noch länger bei den Resentments. Dieses formidable Trio wird neben den Songs von Mickwees Album auch viele Stücke von The Trishas und gut ausgewählte Covers präsentieren.

Eintritt: EUR 15,- / *12,- / **8,-

 

Konzert

Fr . 12.05.  20.30 Uhr

Elizabeth Lee & The Cozmic Mojos und Tim Beam & The Shots Of Love

Elizabeth Lee und Tim Beam sind gern gesehene Gäste in der Rätsche. Beide verstehen es, ihr Publikum vom ersten Ton an in den Bann zu ziehen. „Rock-Göttin“ Lee aus Texas performt mit sprühender Energie und Charisma. Durch ihr überragendes gesangliches Können wird sie oft mit Größen wie Janis Joplin, Tina Turner und Bonnie Raitt auf eine Stufe gestellt. The Cozmic Mojos (Luca Gallina, Matteo Montovani und Mattia Bertolassi) kreieren dazu den perfekten Sound. Handgemachte, schweißtreibende Songs, staubig und furchig wie die texanische Wüste; eine geballte Ladung pulsierenden Texas Roots Rock kombiniert mit Blues, einigen Sprenkeln Soul, Gospel, Funk und psychedelischem Folk.

Tim Beam ist Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Freiburg. Seine Musik ist geprägt von erfolgreichen Künstlern der 1980er und 1990er Jahre wie Guns N‘ Roses, Tom Petty, The Black Crowes und den Rolling Stones. Beam steht zu seinen musikalischen Wurzeln, ohne zu kopieren. Das Freiburger Stadtmagazin „Chilli“ vergleicht seine poetischen Texte mit der „Schaumkrone auf dem Pils in der Bar, in der zu dieser Musik noch geraucht werden darf.“ Mit seiner neuen Band The Shots Of Love, in der neben seinem Bruder Phil auch Dominik Schweizer und der Tourmusiker von Bernard Allison, Michael Goldsmith spielen, kommt Beam nach zweiwöchiger Chinatour direkt in die Rätsche.

Freuen wir uns auf einen rockigen Abend, bei dem bestimmt auch ein paar Duette von Elizabeth und Tim zu erwarten sind.

Eintritt: EUR 15,- / *12,- / **8,-

 

Konzert

Sa . 13.05.  20.30 Uhr

VDELLI (AUS)

Out Of The Sun Tour 2017

Rockmusik! Zeit- und schnörkellos, kraftvoll, dynamisch, melodisch, variantenreich: Das sind die Attribute, welche die musikalische Welt des australischen Trios VDELLI treffsicher beschreiben. Wer die Band um Frontmann Michael Vdelli jemals auf der Bühne erlebt hat, kennt die ungezügelte Energie der Gruppe, ihre kompromisslose Ausrichtung und unerschütterliche Rock ’n’ Roll-Attitüde.

Mit dem aktuellen Album „Out Of The Sun“ im Gepäck werden VDELLI die Rätschebühne rocken. Das Publikum darf sich auf neue Songs freuen, die neben typischem „VDELLI-Kraftfutter“ spannende Neuerungen und gelungene Überraschungen aufbieten. Das Album ist die folgerichtige Fortsetzung ihrer 2015er Veröffentlichung „Higher“ – wiederum eine vor Vitalität strotzende Rock-Wundertüte mit Suchtwirkung.

Line-up: Michael Vdelli (Guitar, Vocal), Leigh Miller (Bass, Backing Vocal), Royce (Drums).

Eintritt: EUR 18,- / *15,- / **9,-

 

KinoAkzente      

Mo . 15.05.  20.00 Uhr

Die versunkene Stadt Z

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Gloria Kino Center Geislingen.

Ort: Gloria Kino Center Geislingen

Abenteuer; USA / Irland 2016

Regie: James Gray

Aufgrund seiner einfachen Herkunft hat Percy Fawcett (Charlie Hunnam) als Soldat im England der 1920er-Jahre wenig Aufstiegschancen. Von der Royal Society auf eine Expedition zur Landvermessung in Bolivien entsandt, ist er trotz der Strapazen vom Dschungel fasziniert. Er lässt sich auf eine weitere Expedition ein und nimmt dabei in Kauf, dass die jahrelange Abwesenheit ihn von seiner Frau (Sienna Miller) entfremdet, die eigenen Kinder ihn kaum kennen.

Im Regenwald des Amazonas findet er Spuren vergangener Zivilisationen. Er ist überzeugt von der Existenz einer versunkenen Metropole, der mysteriösen Stadt Z. Doch etablierte Wissenschaftler lachen ihn aus. Getrieben vom Wunsch, seine Theorie zu beweisen, begibt sich Fawcett zusammen mit seinem mittlerweile erwachsenen Sohn (Tom Holland) auf eine verhängnisvolle letzte Reise.

Die dramatischen Geschehnisse im brasilianischen Urwald geben bis heute Anlass zu zahlreichen Spekulationen. Nach dem Sachbuch von David Grann erzählt James Gray eine dramatische Abenteuergeschichte und porträtiert gekonnt die gesellschaftlichen Konventionen in einer Zeit großer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Umbrüche.

Ein Höhepunkt der Berlinale 2017. (arte)

Eintritt: Es gelten die im Gloria Kino Center Geislingen üblichen Preise.

 

Jazz@Night 

Do . 18.05. 20.00 Uhr

JazzOpen

Jamsession mit dem Martin Rosengarten Trio: Martin Rosengarten (Piano), Steffen Krauss (Kontrabass) und Thomas Göhringer (Schlagzeug).

Wir freuen uns auf viele Solisten …

Eintritt frei.

 

Disco    

Fr . 19.05.  21.00 Uhr

Après-Art Disco

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Initiative Kunstfrühling Geislingen.

Vom 05. bis 21. Mai findet der erste Kunstfrühling Geislingen statt. In einer Gruppenausstellung werden KünstlerInnen aus Geislingen und Umgebung leerstehende Geschäftsräume, wie z.B. das ehemalige Möbelhaus Hildinger neben der Rätsche, mit Leben, Menschen, Farbe und Vielfalt füllen.

Am letzten Wochenende können sich nun die kunstverwöhnten Augen bei einer Après-Art Disco entspannen. Das bewährte DJ-Team der Rätsche-Ü30 Parties legt Grooves auf, die in die Beine gehen.

Weitere Info zum Kunstfrühling gibt es unter kunstfruehling-geislingen.de.

Eintritt frei.

 

Kabarett 

Sa . 20.05.  20.30 Uhr        

Henning Venske

SATIRE – gemein aber nicht unhöflich

Venske, einer der herausragenden Protagonisten und Altmeister des politischen Kabaretts in Deutschland, gehört zu den scharfzüngigsten und bissigsten Kommentatoren seines Genres. Die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen analysiert er mit seiner präzisen, klugen, streitbaren Wortgewandtheit und satirischem Scharfsinn.

Die Satire entwickelte sich und existiert um das Bestehende zu ersetzen. Mit Satire bekämpften sich von Anfang an Glaubenssysteme, Weltanschauungen und soziale Klassen.

Satire ist Opposition, Satire ist Notwehr, Satire ist eine Waffe. Satire widersetzt sich jedem Zwang, jeder Machtausübung, den Hierarchen und vor allem der Dummheit.

Was darf Satire? Alles, was sie kann.

Was kann Satire? Alles, was sie will.

Was will Satire? Alles, was sie muss.

Was muss Satire? Nichts.

Schlechte Satire gibt es nicht: Schlechte Satire ist keine.

Henning Venske hat sich seinen Ruf als meistgefeuerter Satiriker der Republik seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts mit viel Einsatz erworben. Er weiß, wovon er schreibt und spricht … “Karl Kraus lässt grüßen.” (Fritz J. Raddatz)

Eintritt: EUR 18,- / *15,- / **9,-

 

Musikalische Lesung 

Di . 30.05.  19.30 Uhr

Zu Gast bei Prof. Dr. Werner Ziegler und Matthias Matzke

Vor vielen Jahren hat Prof. Dr. Ziegler bei einer Lesung aus einem noch nicht veröffentlichten Buch eine wahre Begebenheit vorgetragen. Dies hat nachhaltig Eindruck hinterlassen. Seit dieser Zeit wurde er immer wieder darauf angesprochen, wann dieses Werk endlich veröffentlicht wird. Jetzt ist es soweit. Das Buch ist druckfrisch auf dem Markt.

Allein der Titel weist schon darauf hin, dass es kein übliches Fachbuch und keine trockene Lektüre ist: „Der Kunde steht im Mittelpunkt und damit jedem im Wege“. Es ist ein Buch zum Lächeln, zum Lachen und zum Nachdenken. In humorvoller Weise erzählt der Geislinger Professor 22 tatsächlich erlebte Ereignisse, die beweisen, dass beim Thema „Kunde“ Theorie und Praxis oft weit auseinanderklaffen. „Der Kunde steht im Mittelpunkt!“ Diesen Satz kann man sehr häufig in Unternehmensleitsätzen lesen. Dass die Realität häufig ganz anders aussieht und auch, dass sich der Kunde manchmal selbst im Weg steht, zeigt er in seinem Buch.

Prof. Dr. Ziegler ist für die RätschebesucherInnen kein Unbekannter. Er leitet die RedeZeit, in der Prominente bei ihm zu Gast sind und Rede und Antwort stehen. Heute ist er quasi sein eigener Gast und wird einige seiner Geschichten zum Besten geben. Begleitet wird er von Matthias Matzke, dem vielfach preisgekrönten Akkordeon- und Klaviervirtuosen, der mit seinem großartigen Akkordeonspiel begeistern wird.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit viel Spaß bei außergewöhnlichen Geschichten und toller Musik!

Eintritt: EUR 12,- / *9,- / **6,-

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/46638/

Kommentar verfassen