Eislingen: Borneo – ein fast verlorenes Paradies – VHS-Vortrag von Jochen Tham über den schnellen Wandel einer einzigartigen Naturlandschaft

Der VHS-Vortrag mit Jochen Tham am Montag, 30. November 2015 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Eislingen lädt zu einem Streifzug durch die drittgrößte Insel der Welt ein.

BorneoAls Urlaubsland bietet Borneo heute eine einmalige Mischung aus sehr guter Infrastruktur und Naturerlebnisse aus erster Hand. Vom ursprünglichen Kinabatangan River mit Nasenaffen und Organ Utans ins geschäftige Sandakan ist es mittlerweile nur noch eine kurze Autofahrt. Die kolonialen Berghütten auf dem Weg zum Mount Kinabalu sind zu komfortablen Refugien in einem einmaligen Bergregenwald geworden. Aber Borneo verändert sein Gesicht, täglich schneller und schneller. Gerade in dem zu Malaysia gehörenden Nordteil der Insel lässt sich dieser Wandel nachdrücklich beobachten. Riesige Palmölplantagen, wuchernde Siedlungen und Einkaufsmalls nach westlichem Vorbild bedrängen die letzten Regenwälder mit einer einmaligen Tier- und Pflanzenwelt.

Hier zeigen sich die Folgen des ökonomischen Wandels der Tigerstaaten im chinesischen Meer am deutlichsten. Der Vortrag streift einige der Highlights für Naturliebhaber und erzählt vom schnellen Wandel einer einmaligen Naturlandschaft und deren Bevölkerung.

Der Eintritt zum Vortrag beträgt 5,- € für Erwachsene, für Schüler und Studenten 3,- € an der Abendkasse.

Foto (Urheber: JochenTham) Highlights aus Borneo zeigt der VHS-Vortrag mit Jochen Tham

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/19353/

Kommentar verfassen