„Bacchus trifft Barbarossa“ zu Gast bei Irene von Byzanz

Dritte Auflage der Weinproben-Reihe am 27. November im Kloster Lorch / Führung durch Kloster und Stauferrundbild Teil des bunten Abends

Titel_Flyer_November_2015-001Am Freitag, 27. November 2015 geht ab 19 Uhr die Weinproben-Reihe „Bacchus trifft Barbarossa“ in ihre nächste Auflage. „Zu Gast bei Irene von Byzanz“ lautet dieses Mal der Titel und dieser trifft ganz genau zu, ist doch die berühmte Stauferkönigin am Veranstaltungsort beigesetzt – dem berühmten Kloster in Lorch. Dass sich hier die beiden beteiligten Regionen Stauferland und Remstal begegnen komplettiert das runde Konzept dieser Weinprobe.

Sommelier und Weinhändler Daniel Hasert von „Daniel’s Weine“ in Winterbach wird die Gäste wieder fachkundig und charmant durch einen bunten Abend führen. Neben der Verkostung von insgesamt sieben Weinen wird hierbei durch den Hauscaterer des Klosters Lorch, den Seehof am Leinecksee, auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.

Dass bei „Bacchus trifft Barbarossa“ die Geschichte des Stauferlandes ein wichtiger Aspekt ist, wird durch die Besichtigung der Kloster-Kirche und des Stauferrundbildes des Lorcher Künstlers Hans Kloss gezeigt. Die Gäste dürfen gespannt sein, wer sie an diesem bunten Abend durch die Klosteranlage begleiten wird.

Die Weinprobe mit sieben Weinen im Kloster Lorch, mit Begleitprogramm, Führung, einem Abendessen, Snacks und stillem Wasser auf den Tischen kostet pro Person 67 Euro und kann direkt bei der Touristikgemeinschaft Stauferland e.V. gebucht werden – Tel.: 07161 / 650 170 oder per E-Mail an: info@stauferland.de

Weitere Informationen unter: www.stauferland.de/veranstaltungen

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/16860/

Kommentar verfassen