Statistiken zum Glücksspiel in Österreich im 2022

Nach der rechtlichen Definition gelten Glücksspiele als Spiele, die lediglich vom Glück abhängen. Die eigene Fähigkeit oder das Geschick spielen dabei keine Rolle. Dazu zählen unter anderem Spielautomaten, Lotterien und Roulette.

Die Zahlen der letzten Jahre zeigen einen vermehrten Wachstum. Vor allem während der Corona-Pandemie konnten Casinos online große Erträge erzielen. Der Unterhaltungswert durch den Einsatz neuester Technologien sorgte nicht zuletzt für den raschen Zuwachs an Besuchern.

Ein weiteres Glücksspiel, dass sich jährlich über einen höheren Bruttospielertrag freut, ist die Lotterie. Die mit Abstand beliebteste Art in Österreich ist das Lotto 6 aus 45.

Zahlen und Fakten

Die Österreichische Lotterie GmbH konnte im Jahr 1995 einen Gesamtumsatz von über 950 Millionen Euro verzeichnen. Zwanzig Jahre später im Jahr 2015, stieg der Ertrag auf über 1.110 Millionen Euro an.

Auch die Casino Austria AG erfreute sich in diesen Jahren an großem Wachstum. Während 2015 ca. 165 Millionen Euro erzielt wurden, waren es 2015 stolze 212 Millionen Euro.

Weitere Lotterien von gemeinnützigen Organisationen erzielten 2015 ca. 4,4 Millionen Euro und im Jahr 2015 6,6 Millionen Euro.

Aus diesen Zahlen geht hervor, dass das Glücksspiel schon in vergangenen Jahren einen Zuwachs verzeichnen konnte.

Im Jahr 2020 belief sich der Bruttospielertrag bei Lotterie-Glücksspielen in Österreich auf 680 Millionen Euro. Somit gilt seitdem Lotto als ertragsstärkste Glücksspielart, die vom Online Gaming mit 284 Millionen Euro gefolgt wird. Eine weitere Kategorie sind Sportwetten, die 2020 einen Ertrag von 283 Millionen Euro verzeichnen konnten.

Die Lotto-Spieler in Österreich konnten sich im Jahr 2021 besonders freuen. 548 Menschen konnten Gewinne verzeichnen, die eine Summe von 100.000 Euro oder mehr betrugen. Dabei handelt es sich um einen neuen Höchstwert. 47 Lotto-Spieler wurden sogar zu Millionären.

Der Bruttospielertrag der Casino Austria AG belief sich im Jahre 2021 auf 135 Millionen Euro. Dieser Tiefstand im Vergleich zu den Zahlen der früheren Jahre wird wahrscheinlich den Grund haben, dass viele Spieler während der Corona-Pandemie Online Casinos aufsuchten, die über eine ausländische Lizenzierung verfügen.

Darum wird Online-Gaming immer beliebter

Immer mehr Österreicher melden sich in Online Casinos an, um Glücksspieleinsätze zu tätigen, was während der Corona-Pandemie stationär nicht möglich war. Die Vorzüge wie die Ersparnis von Anfahrtskosten wurden erkannt und sorgten dafür, dass das Online Wachstum rasch voranschritt. 

Frei von Kleiderordnung können Spieler jederzeit auf das Glücksspielangebot zugreifen. Da die Webseiten mittlerweile für den mobilen Einsatz konzipiert wurden, können Österreicher per Smartphone oder Tablet auch unterwegs Einsätze an virtuellen Spielautomaten oder Tischspielen tätigen.

Ein weiterer Aspekt, warum sich immer mehr Österreicher in Online Casinos bewegen, sind die Bonusangebote. Neben Willkommensboni, Bestandskundenboni, Cashbacks und weiteren Promotionen sorgen vor allem Boni ohne Einzahlung dafür, dass sich Gäste anmelden. Ohne die Investition von Eigenkapital wird durch den gratis Bonus eine Gewinnmöglichkeit gegeben.

Das Spielangebot Online ist kaum zu übertreffen. Unzählige Software-Hersteller sorgen mit immer moderner werdenden Glücksspielen für ein abwechslungsreiches Sortiment. Online Casinos verfügen nicht selten über 3000 Glücksspiele und mehr. Neben den vielen Slots gibt es Live-Tische, an denen Gäste per Live-Streaming von echten Dealern oder Croupiers bedient werden.

Da viele Online Glücksspielplattformen im Ausland sitzen, sind diese jedoch eigentlich nach österreichischem Gesetz illegal. Dennoch lassen sich Österreicher von der Seriosität und Sicherheit durch ausländische Lizenzierungen überzeugen, die diese Faktoren garantieren.

Die Anmeldung im virtuellen Spielportal ist einfach wie nie. Gäste melden sich in wenigen Schritten an und verfügen in kurzer Zeit über ein Spielerkonto. Auch die Einzahlung wird durch das Anbieten von verschiedenen Zahlungsmethoden einfach gemacht, sodass auch Anfänger nach weniger Zeit spielen können. Daher kann auch in der Zukunft von einem vermehrten Wachstum im Online-Gaming Bereich ausgegangen werden.

Erfahre mehr: Wie erkennt man seriöse Online Casinos?

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/145126/

Kommentar verfassen