Ausgewogen frühstücken und voller Energie in den Tag starten: So geht’s!

Wenn es darum geht, wie man am besten in einen erfolgreichen Tag startet, sind sich die Experten einig. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Doch worauf sollte man wirklich bei einem gesunden, ausgewogenen Frühstück achten?

Kohlenhydrate – Energielieferant Nummer 1.

Ob in Form eines Brötchens, einer Scheibe Brot oder einer Schale Müsli. Kohlenhydrate sind der Haupt-Energielieferant für unseren Körper. Dabei sollte man jedoch vermehrt zu Produkten aus Vollkornmehl greifen, denn diese liefern, neben komplexen Kohlenhydraten auch wichtige Ballaststoffe für unseren Körper.

Ein hoher Gehalt an Ballaststoffen sättigt lange und ist gut für die Verdauung. Auch bei der Wahl des Müslis, sollte man darauf achten, dass dieses vorwiegend Haferflocken enthält und auf zusätzlichen Zucker verzichtet.

Wasser Marsch!

Über Nacht verliert unser viel Körper Flüssigkeit. Direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser belebt nicht nur den Geist, sondern bringt auch unseren Körper in Schwung. Eine Tasse Tee oder Kaffee zum Frühstück bieten die perfekte Ergänzung, um voller Energie in den Tag zu starten.

Dabei sollte man jedoch auf lösliche Kaffeepulver oder Teegetränke verzichten, da diese häufig eine Menge Zucker enthalten. Besser geeignet ist ein frisch aufgebrühter Tee oder eine selbst zubereitete Tasse Kaffee aus einer Kapselmaschine. Zum Beispiel die von Delonghi angebotenen Kapselmaschinen können sowohl klassische Kaffee- als auch cremige Milchgetränke zubereiten. Das sorgt für eine gesunde Flüssigkeitszufuhr und vermeidet überflüssigen Zucker am Morgen.

Proteine für den Erhalt gesunder Muskeln und Nerven

Milchprodukte, wie Quark oder Joghurt enthalten wertvolle Proteine, die als vielfältige Bausteine im gesamten Körper eingesetzt werden. Egal, ob als herzhafter Quark-Aufstrich oder zusammen mit Früchten im Müsli, in Form von Pflanzendrink oder Vollmilch im Kaffee oder das alt bekannte Frühstücksei. Proteine lassen sich auf viele verschiedenen Arten in ein ausgewogenes Frühstück integrieren.

In der Vielfalt liegt die Kraft

Wer jeden Morgen das Gleiche frühstückt, wird schnell den Appetit daran verlieren. Deshalb sollte man für eine ausgewogene Varianz an komplexen Kohlenhydraten, Proteinen, gesunden Fetten, sowie Obst und Gemüse sorgen. Gerne darf dabei regional saisonales Obst oder Gemüse in das tägliche Frühstück integrieren. Nicht nur der Körper dankt einem für diese Abwechslung, sondern auch der Umwelt tut man damit etwas Gutes.

Das Frühstück als kurzes Innehalten am Morgen

Ein ausgewogenes Frühstück bildet das Fundament für einen erfolgreichen Tag. Deshalb gehört zu einem ausgewogenen Frühstück, nicht nur das Auffüllen der Nährstoffspeicher, sondern auch sich die Zeit zu nehmen, um langsam und bewusst zu essen.

Nimmt man sich die Zeit für eine entspannte Tasse Kaffee am Morgen, startet man bereits weniger gestresst in den Tag. Was sich nicht nur positiv auf das Stresslevel, sondern den gesamten Körper auswirkt.

Ein ausgewogenes Frühstück – der perfekte Start in den Tag.

Foto von picjumbo

PM

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/143937/

Kommentar verfassen