Die Highlights der Hauptstadt Italiens im Herbst

Rom ist die Hauptstadt Italiens und zeichnet sich hauptsächlich durch ihre außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten aus. In der Stadt gibt es zahlreiche Museen, römische Gebäude und viele weitere Highlights, wie zum Beispiel das Kolosseum oder den Vatikan. Da die Stadt im Zentrum Italiens liegt und man hier ein mediterranes Klima vorfindet, herrschen im Sommer teilweise über 30Grad.

In diesem Artikel lernst Du, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Rom sich vor allem für die Jahreszeit Herbst hervorragend eignen.

Palazzo Altemps

Es ist früh am Morgen und Du entscheidest Dich dazu, auf eine Hop-On-Hop-Off Busfahrt oder eine Stadtrundfahrt mit einem Touristenführer zu verzichten.

Es ist ein sonniger Herbsttag und Du befindest Dich im Stadtzentrum von Rom.

Also startest Du langsam Deinen Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt, hierbei läufst Du an zahlreichen Kirchen und weiteren römischen Gebäuden vorbei und kannst selbst entscheiden, wie lange Du Dich an einem bestimmten Ort aufhalten möchtest. Dabei kann man jederzeit spontan auf einen Cappuccino bei einer Piazza anhalten.

Wenn Du Dich dabei zufällig in der Nähe des Piazza Navona befindest, empfiehlt es sich den Palazzo Altemps zu besuchen.

Hierbei handelt es sich um ein Stadtpalast aus dem 15.Jahrhundert, welcher heute als Stadtmuseum genutzt wird. Hier kann man die antiken Skulpturen aus den Kunstsammlungen nobler Familien bewundern.

Auch wenn es im Herbst zu einem regnerischen Tag kommen sollte, ist man im Palazzo Altemps gut aufgehoben, weil man sich im Innenraum des überdachten Gebäudes befindet.

Street-Food in Rom

Nach dem spannenden Vormittag setzt Du deinen Spaziergang durch Rom fort. Es kann sein, dass Du auf dem Weg hungrig geworden. Das ist kein Problem, denn Rom bietet unzählige Street Food Restaurants an.

Hierbei kann man sich mit den kulinarischen Vorlieben auseinandersetzen, beispielsweise kannst Du dann zwischen Pizza al taglio, Suppli oder Panini dein Favorit auswählen. Wenn Du Dich in der Nähe des Bahnhofes befindest, empfiehlt es sich das Mercato Centrale am Bahnhof Termini auszuprobieren. Dort findest Du ein zahlreiches Angebot an Getränken und Speisen.

Spaziergang im Park

Nach der kleinen Stärkung möchtest Du Dich vielleicht außerhalb der Stadt bewegen, am besten in die Natur. Auch hierfür bietet Rom einen guten Ort. Die Rede hierbei ist nämlich von der Parkanlage Villa Doria Pamphili.

Die Parkanlage gehörte einer ehemaligen Adelsfamilie und wird heutzutage auch als Großstadt-Oase bezeichnet. Einheimische mögen es, im Park mit Freunden und Familie zu picknicken, zu joggen oder auch Fußball zu spielen.

Egal für welche der genannten Optionen Du dich entscheidest, auf jeden Fall sehenswert in der Parkanlage ist die Kapelle der Familie Doria Pamphili, sowie einige Brunnen und das Casino Bel Respiro.

Vatikanische Museen

Nach dem Spaziergang im Park geht es nun weiter zu den Vatikanischen Museen.

Im Oktober gibt es hier nämlich eine Besonderheit. Und zwar ist Oktober der letzte Monat des Jahres, an dem man die vatikanischen Museen und die sixtinische Kapelle besuchen kann.

Freitags von 19 bis 23Uhr öffnen sich nämlich nochmal die Pforten zu den wohl bedeutendsten Kunstsammlungen im Vatikan.

Ab 20Uhr wird mittels eines Konzerts auch für die musikalische Begleitung gesorgt. Damit lohnt es sich, diese Möglichkeit zu nutzen, bevor die Vatikanischen Museen wieder für einige Monate geschlossen werden.

Wenn Du Dich schon bei den Vatikanischen Museen befindest, empfiehlt es sich gleich noch einen Abstecher in den Vatikan zu machen. Dort kannst Du ebenfalls spannende Führungen durch den Vatikan erhalten und dabei ist zu empfehlen sich Skip-the-Line-Tickets für den Vatikan zu sichern.

Rom bei Nacht

Der Tag neigt sich langsam dem Ende zu. Die Nacht hat sich bereits über Rom erstreckt. Einen guten Blick über die Stadt samt den zahlreichen Lichtern, erhältst Du nun am besten vom Gianicolo.

Auf dem Hügel befindet sich die Piazzale Giuseppe Garibaldi, hierbei handelt es sich um eine Aussichtsterrasse, auf welcher jeden Abend zahlreiche Einheimische und Touristen das Lichtspektakel über Rom bewundern.

Fazit

Rom ist eine großartige Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Mit unseren Tipps lässt sich die Stadt auch im Herbst gut erkundigen. Welchen Ort in Rom würdest Du gerne einmal erkunden?

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/140008/

Kommentar verfassen