Lotto-Millionen zum Weihnachtsfest – beim El Gordo gewinnt jedes sechste Lotterielos!

Die Weihnachtzeit ist für die meisten Menschen etwas ganz Besonderes. Doch haben nicht nur viele Spanier kurz vor dem Weihnachtsfest ganz andere Dinge als Geschenke, Familie und Besinnlichkeit im Kopf, sondern auch viele Menschen aus Deutschland. Denn alljährlich zum 22. Dezember werden die Gewinnzahlen in der größten Lotterie der Welt, dem El Gordo, gezogen. Die spanische Weihnachtslotterie hat in den vergangenen Jahren auch hierzulande für große Aufregung gesorgt. Denn mit einem Gesamtvolumen von 2,4 Milliarden Euro werden haufenweise hohe Geldpreise an Lottospieler verteilt. Dabei gehört jedes sechste Los beim El Gordo zu den Gewinnern, so dass sich das spanische Mega-Event auch in Deutschland einen Namen gemacht hat.

Die spanische Weihnachtslotterie El Gordo, frei übersetzt ‚Der Dicke‘ hält für Lottospieler einige lukrative Gewinnaussichten bereit. Hier sind nicht nur die möglichen Gewinne ein großer Anreiz für Lottospieler auf der ganzen Welt, sondern auch die hohen Gewinnquoten. Bei 100.000 Losnummern pro Los-Serie gibt es mehr als 15.000 Gewinne abzuräumen. Kein Wunder also, dass dieses Lotto-Event auch in Deutschland hohe Wellen schlägt. Dabei können auch deutsche Lottospieler an der spanischen Weihnachtslotterie partizipieren. Lottolose können zwar nicht wie bei üblichen Lotterien in der Lotterieannahmestelle oder der Lottobude nebenan gekauft werden, doch bieten seriöse Lottoanbieter die Möglichkeit sich mit einem der begehrten Lose die Teilnahme aus Deutschland zu sichern. Was man zur Teilnahme, den Gewinnaussichten, Auszahlungsrängen und der Ziehung wissen, erfahren Sie im folgenden Beitrag. So gelingt es hier alles Wichtige zum El Gordo in Erfahrung zu bringen.

Lottospieler in Deutschland können online beim El Gordo teilnehmen

Naturgemäß gibt es die meisten Teilnehmer für die spanische Weihnachtslotterie in Spanien zu finden. Doch hat sich El Gordo in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus von Lottospielern auf der ganzen Welt gespielt. Auch in Deutschland gibt es demnach eine Vielzahl von Lotto-Fans, die auf die Chance von spektakulären Gewinnen nicht verzichten müssen. Dabei war es vor einigen Jahren noch nötig extra eine Reise nach Spanien anzutreten, um in den Besitz der gefragten Lotterielose zu kommen.

Wer derzeit in Spanien und demnach im Ausland arbeitet oder einen Urlaub in Spanien verbringt, kann auch als deutscher Lottospieler ein Lottolos für den El Gordo kaufen. Doch ist es mittlerweile auch möglich aus Deutschland an der spanischen Weihnachtslotterie teilzunehmen. Alles, was man hierfür benötigt ist ein schneller Internetanschluss und eine Adresse eines überregionalen Lottoanbieters. Das Mitspielen auf Lottoland ist legal und bietet demnach die Möglichkeit ohne großen Aufwand mit in der Verlosung von lukrativen Gewinnen dabei zu sein. Der Anbieter Lottoland ist seriös und lässt es zu den Loskauf ganz komfortabel über den Online-Weg zu erledigen. Hierbei müssen Lottospieler aus Deutschland keine versteckten Kosten oder gar um einen möglichen Gewinn fürchten. Der staatlich regulierte Lottoanbieter Lottoland verfügt über eine europäische Glücksspiellizenz und gilt als vertrauenswürdiger Partner, wenn es um die Teilnahme an verschiedenen Lotterie geht. Denn die Plattform Lottoland bietet nicht nur Chance auf die Teilnahme am El Gordo, sondern auch an anderen Lotterien aus dem Ausland.

Durch die limitierte Anzahl an Los-Serien lohnt es sich schon frühzeitig um eins der begehrten Lose zu kümmern. Der Verkauf startet dabei für gewöhnlich bereits im Spätsommer, so dass Lottospieler ausreichend Zeit haben sich ein Lotterielos zu sichern. Die Teilnahme kann sich mit ein bisschen Glück lohnen und ganz unverhofft einen Millionengewinn zum Weihnachtsfest bescheren. Zudem haben Lottospieler aus Deutschland noch einen klaren Vorteil gegen einheimische Tipper aus Spanien. Denn alle Lottogewinne bleiben hierzulande unversteuert, während Spanier beim Gewinn eine Steuer von circa 15 Prozent abtreten müssen. Demnach lohnt sich die Teilnahme an der größten Lotterie der Welt aus Deutschland gleich doppelt.

Die Spielregeln beim El Gordo im Überblick

Anders als bei gewöhnlichen Lotterien muss man beim El Gordo keinen konventionellen Lottoschein ausfüllen. Es müssen demnach keine Kreuze in ein Tippfeld gemacht werden, auch eine Zusatzzahl oder andere Gewinnzahlen fallen komplett weg. Hier geht es einzig und allein um die ausgewählte Losnummer. So enthält jedes Lottolos beim El Gordo eine fünfstellige Losnummer von 00000 bis 99999. Teilnehmer können sich diese Losnummer beim Anbieter Lottoland ganz persönlich aussuchen. So können die persönlichen Glückszahlen, Geburtstage oder andere wichtige Zahlen genommen werden, um ein Lotterielos einen persönlichen Input zu geben. Auf Lottoland gelingt es die persönlichen fünf Glückszahlen mittels weniger Klicks selbst auszuwählen. Doch gilt hier: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Nicht selten sind begehrte Schnapszahlen schnell vergriffen. Denn insgesamt gibt es nur mindestens 170 Losserien je 100.000 Lottolose. Sind alle Losnummern sämtlicher Losserien vergeben, war es das mit der Teilnahme am El Gordo.

Hauptpreis von vier Millionen lockt Lottospieler auf der ganzen Welt

Der El Gordo trägt nicht umsonst den Namen ‚Der Dicke‘ – diese Bezeichnung bezieht sich demnach auf den Hauptgewinn. Wer alle fünf Zahlen eines Lotterieloses richtig getippt hat, kann sich als stolzer Gewinner feiern lassen. Der Hauptgewinn von vier Millionen wird demnach bei einer richtig getippten fünfstelligen Losnummer ausgezahlt. Dabei hat längst nicht nur ein Teilnehmer die Chancen auf den Hauptpreis beim El Gordo. Denn pro Losserie gibt es auch einen Gewinner des Hauptpreises – bei mindestens 170 Losserien heißt das auch 170 Gewinner von vier Millionen Euro.

Ganze Lose oder Los-Anteile stehen zur Auswahl

Der Preis für ein ganzes Lotterielos beim El Gordo beträgt bei Lottoland 249,99 Euro. Für viele Lottospieler ist der Kauf etwas zu kostspielig – dennoch muss man nicht auf die Teilnahme verzichten. Denn beim El Gordo ist es auch möglich Anteilsscheine von Losen zu kaufen. In Spanien ist es dabei üblich auf ein Zehntel-Los zu setzen. Dieses Zehntel-Los ist auch im Online-Bereich erhältlich und kostet 34,99 Euro. Zudem gibt es die Möglich auch halbe Los, Zwanzigstel-Lose, Fünfzigstel-Lose oder Hundertstel-Lose zu erwerben. In vielen Gemeinden Spaniens werden in Tippgemeinschaften ganze Losbögen gekauft, welche die Wahrscheinlichkeit auf einen hohen Gewinn vervielfachen. Demnach ist schnelles Handeln gefragt, um die Chance auf die attraktiven Gewinne nicht verstreichen zu lassen. Denn auch die Losstückelungen sind schnell vergriffen. Ein Tipp: Wer nicht gleich ein ganzes Los kaufen möchte, kann durch mehrere Los-Anteile für verschiedene Losnummern die Gewinnchancen deutlich nach oben schrauben. Denn beim El Gordo gewinnen nicht nur die richtigen Anfangsziffern und Endziffern, sondern auch Nachbarzahlen!

Hohe Gewinnaussichten beim El Gordo machen den Reiz aus

In Spanien ist die Ziehung beim El Gordo ein wahrer Festtag. Immer zwei Tage vor Heiligabend werden in einer großen Live-Show die Zahlen beim El Gordo gezogen. Dabei gibt es unter den 100.000 Losnummern auch 15.000 Gewinne. Dementsprechend gehört jedes sechste Lotterielos zu den Gewinnern beim El Gordo. Eine überdurchschnittliche hohe Chance ergibt sich demnach vor allem beim Hauptgewinn von vier Millionen Euro – denn die Wahrscheinlichkeit liegen hier bei 1 zu 100.000. Im Vergleich bietet das nationale Lotto 6 aus 49 nur die Chance von 1 zu 140 Millionen auf den Hauptgewinn von mehreren Millionen Euro. So erklärt sich auch die große Nachfrage für die Lose in Spanien und in anderen Ländern.

Insgesamt 17 Gewinnklassen beim El Gordo

Neben der Gewinnklasse 1 dem El Gordo mit einem Gewinn von vier Millionen Euro warten auf Lottospieler noch einige weitere Chancen auf hohe Geldgewinne. So zählen auch die Gewinnränge 2 bis 5 zu den Hauptpreisen beim El Gordo und können sich mit jeweils 1,25 Millionen Euro, 500.000 Euro, 200.000 Euro und 60.000 Euro durchaus sehen lassen. In den anderen Gewinnklassen gibt es immerhin noch die Chance auf 200 bis 20.000 Euro. Doch aufgepasst: Nur ganze Lose erhalten auch die volle Gewinnsumme. Je nach Los-Anteil wird auch die Gewinnsumme geschmälert. Ein Zehntel-Los streicht demnach beim Gewinn des Hauptgewinns lediglich 400.000 Euro ein. Dennoch sind die Chancen auf einen hohen Geldgewinn hier weiterhin fantastisch und haben schon viele Menschen auf der ganzen Welt zu einem ganz besonderen Geschenk zum Weihnachtsfest geführt.

Die Ziehung der Gewinnzahlen ist ein Mega-Event in Spanien

Spätestens um 21 Uhr am 22. Dezember fiebert ganz Spanien mit, wenn die Ziehung der Gewinnzahlen beginnt. So rückt die Langeweile schnell in den Hintergrund, wenn sich die ganze Familie in Spanien vor dem Fernsehapparat versammelt und gemeinsam mit Spannung die Ziehung verfolgt. Das mehr als dreistündige Event wird traditionell aus dem Teatro Real in Madrid live übertragen. Auch Lottospieler aus Deutschland können das TV-Event live im Internet verfolgen. Nicht selten befinden sich auch im spanischen Live-Publikum einige Lottospieler, welche vor laufender Kamera einen Gewinn feiern dürfen.
Bei der Ziehung beim El Gordo geht es um zwei gigantische Lostrommeln. In einer der Lostrommeln befinden sämtliche Losnummern und in der anderen die möglichen Gewinne. So wird zeitgleich immer eine Losnummer und ein Gewinn aus den Trommeln gezogen. Nach zwanzig Ziehungen wird die Trommel gedreht, um die Bedingungen für alle Losnummern und Gewinne fair zu halten. Als besonderes Highlight der Show werden die gezogenen Zahlen im Anschluss von zwei Kindern aus dem Colegio San Ildefonso vorgesungen. Damit erhält die Ziehung etwas sehr Besinnliches. Um nicht den Überblick zu verlieren und alle Gewinnzahlen mit seinem eigenen Los zu vergleichen, kann man zudem auf einen der zahlreichen Liveticker für den El Gordo zurückgreifen. So gibt es zum spanischen Mega-Event einige Anlaufstellen im Internet, um schnell und sofort über einen möglichen Gewinn informiert zu werden. Auch auf Lottoland lassen sich nach der Ziehung der Gewinnzahlen alle Gewinnlose finden, so dass sich hier ein schneller Blick ins Internet lohnt, um zu erfahren, ob man zu den glücklichen Gewinnern gehört.

Grafik von pixabay

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/139895/

Kommentar verfassen