Kunsthalle erhält Förderung

Mit dem Programm „Sonnenstunden“ fördert die Kulturstiftung der Länder (KSL) gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine, die vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland geflohen sind. Zum Antragsschluss am 20. Mai hatten bundesweit über 400 Einrichtungen eine Förderung beantragt, die bei weitem nicht alle berücksichtigt werden konnten. Eine der Institutionen, die in den Genuss der Förderung kommen, ist die Kunsthalle Göppingen, die 5.000 Euro erhält.

Beim geförderten Projekt handelt es sich um einen Ferienworkshop, der in den letzten zwei Sommerferienwochen stattfinden soll. Die Kunsthalle teilt sich das Gebäude mit der VHS Göppingen, welche Integrationskurse für jugendliche Geflüchtete anbietet. Nach dem Motto „das Gute liegt so nah“ wird die Kunsthalle Göppingen eine kreative Auszeit für junge Geflüchtete anbieten, die im Anschluss an die Deutschkurse der VHS stattfinden soll. Die Ferienworkshops finden jeweils von mittags bis 16 Uhr von Montag bis Freitag in den Räumen der Museumspädagogik statt. Nach einem gemeinsamen warmen Mittagessen werden von jeweils zwei Kunstpädagoginnen verschiedene kreative Angebote gemacht: Trickfilme erstellen, Ralley durch die aktuelle Ausstellung, Bildhauern im Atelierhof. Das Team der Kunstvermittler*innen setzt sich zusammen aus freischaffenden Künstler*innen, Kunst Pädagog*innen, Kunsthistoriker*innen und Schriftsteller*innen – sie zeichnen sich durch hohe Fachkompetenz, Ideenreichtum, Neugierde und Offenheit aus.

Angeleitet, inspiriert und begleitet werden die Jugendlichen pro Tag von jeweils zwei Kunstvermittler*innen. Ziel ist, den Jugendlichen einen freien Experimentierraum, Pausenort, Treffpunkt, Kreativraum in der Kunsthalle anzubieten. Die Jugendlichen sollen die Kunsthalle Göppingen als einen Ort erleben, an dem man soziale Beziehungen knüpfen und den Gemeinschaftssinn stärken kann, an dem Kunst als ein Schlüssel für essentielle Themen wie Toleranz, Gleichheit, Respekt erfahren werden kann.

Das Team der Kunsthalle Göppingen freut sich sehr darüber mit der erhaltenen Förderung „Sonnenstunden“ situationsbezogen und zügig kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine umzusetzen.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/139570/

Kommentar verfassen