Erste Programmpunkte des ITFS 2022 | Ticketshop ist online

„Black is Back!” lautet das Motto des ersten hybriden Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart, das vom 3. bis 8. Mai 2022 stattfindet. Getreu diesem Motto werden beim ITFS 2022 die Grundlagen der Animation – Reduktion, Vereinfachung und Klarheit, aber auch Übertreibung und Überzeichnung – ins Zentrum gestellt und in unterschiedlichen Filmprogrammen und Veranstaltungen vorgestellt und beleuchtet. Denn mit der Corona-Krise wurde bei vielen Menschen der Wunsch deutlich, auch im Alltag zur Essenz und den Grundlagen ihrer Existenz zurückzukehren. Das ITFS 2022 bespielt als eines der weltweit wichtigsten Festivals für den Animationsfilm verschiedene Veranstaltungsorte vor Ort in Stuttgart, darunter den Schlossplatz und die Innenstadtkinos, und bringt zudem ein reichhaltiges Programm online auf OnlineFestival.ITFS.de sowie in die virtuelle Welt des ITFS VR Hubs.

Animation und Games sind die zentralen Kunstformen des 21. Jahrhunderts und haben sich in der Corona-Krise als äußerst resilient erwiesen. Sie kombinieren technologische Innovation mit gesellschaftlicher Emanzipation, Entertainment mit Avantgarde und erreichen damit alle Generationen. Das ITFS 2022 feiert diese Kunstformen in Vorführungen, Ausstellungen, Talks, Master Classes, Lectures, Hackathons, Live-Streams, VR-Events und animierten Live-Performances.

Im Kern des Festivals steht der Internationale Wettbewerb. Die besten Filme von Studierenden internationaler Film-, Medien- und Kunsthochschulen zeichnet Young Animation aus, Tricks for Kids den besten animierten Kurzfilm für Kinder, AniMovie den besten animierten Langfilm, der Trickstar Nature Award den besten Animationskurzfilm zu den Themen Klimaschutz, Artenvielfalt, Umwelt und Nachhaltigkeit, der Trickstar Business Award das beste innovative und zukunftsweisende Geschäftsmodell für ein Projekt oder eine Firma im Animationsbereich, der Animated Games Award Germany das beste und innovativste animationsbasierte Computerspiel aus Deutschland und der Deutsche Animationsdrehbuchpreis das beste deutsche Drehbuch für einen abendfüllenden Animationsfilm sowie das Drehbuch mit dem größten internationalen Marktpotential. Alle Wettbewerbsprogramme können vor Ort in den Innenstadtkinos sowie in der ONLINE+ Mediathek angeschaut werden. Bei dem Animationswettbewerb Crazy Horse Session – 48 H Animation Jam stellen sich internationale Teams der Herausforderung, in 48 Stunden einen animierten Kurzfilm rund um das Festival-Maskottchen Trixi zu realisieren.

Im Rahmenprogramm setzt das ITFS 2022 neben zahlreichen weiteren Highlights einen Schwerpunkt auf Österreich. Die Animationsproduktion der Alpenrepublik steht für Experiment, Innovation und abgründigen Humor. Ausgewählte Künstler*innen, Studios und Hochschulen stellen ihre Arbeiten vor. Österreichische Partnerfestivals sind Tricky Women /Tricky Realities und Ars Electronica. In der Themenreihe Wonderwomen – Women in Games & Animation, kuratiert von Waltraud Grausgruber, führt das ITFS das 1996 realisierte und von Jayne Pilling kuratierte Themenprogramm fort und beleuchtet, wie sich die Situation für Frauen im Animationsfilm seit damals geändert hat und welche neuen künstlerischen Positionen entstanden sind.

In der Reihe IN PERSONA geben international renommierte und künstlerisch herausragende Trickfilmer*innen persönlich Einblick in ihr Werk und ihre Arbeitsweise. Geplante Gäste der Reihe sind u. a. Daniel Höpfner (Berlin), Jochen Kuhn (Ludwigsburg), Regina Pessoa (Porto), Jean-Charles Mbotti Malolo (Lyon) und Thomas Renoldner (Wien). Zu den weiteren bisher bestätigten Gästen des ITFS 2022 zählen Nick Park (Bristol), oscarausgezeichneter Erfinder der Charaktere Wallace & Gromit sowie Shaun das Schaf, die Filmschaffenden Michelle und Uri Kranot („Nothing Happens“, „Hollow Land“), Filmproduzent und Academy-Mitglied Ron Diamond (Los Angeles) sowie Jürgen Hagler, Professor an der FH Hagenberg und Kurator bei der Ars Electronica.

In der GAMEZONE werden innovative und hochwertige Computerspiele und interaktive Projekte an der Schnittstelle von Games und Animation präsentiert, die zum Spielen einladen. Präsentiert werden die nominierten Spiele des Animated Games Award Germany und eine Auswahl spannender Games-Studiengänge. Hackathons und die GameZone Kids im Jugendhaus Mitte komplettieren das Angebot.

Im Rahmen des Kinderfilm-Festivals TRICKS FOR KIDS, gefördert im Impulsprogramm „Kultur nach Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, werden in Zusammenarbeit mit der vhs Stuttgart – Treffpunkt Kinder und der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg zahlreiche Filmprogramme, Workshops, Spezialvorführungen und Mitmachaktionen für Kinder und Schulklassen angeboten. Bei der Kinder-Trickfilmakademie in Zusammenarbeit mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg geben erfahrene Animationsfilmer*innen und Filmprofis Einblicke in die Welt der Animationsproduktion. Premium Partner des Tricks for Kids Kinderfilm-Festival und langjährige Unterstützerin des ITFS ist die L-Bank: Staatsbank für Baden-Württemberg.

Neben vielen weiteren Programmhighlights wird nicht zuletzt auch dem Motto „Black is Back!“ eine ganz eigene Programmreihe gewidmet – gezeigt wird eine Auswahl der schönsten und außergewöhnlichsten Animationsfilme der letzten 25 Jahre, die durch ihre Schwarzweiß-Ästhetik, durch Reduktion und Minimalismus, aber auch durch außergewöhnliche Erzählformen bestechen – kuratiert vom künstlerischen Geschäftsführer des ITFS, Ulrich Wegenast.

Tickets jetzt zum Early Bird-Tarif erhältlich

Ob Film-Fan, Familien oder Professionals – für jede Zielgruppe bietet das ITFS Präsenz- sowie digitale Angebote an. Dies zeigt sich auch in den verschiedenen Ticketarten, die ab sofort im Ticketshop unter www.itfs.de verfügbar sind. Für das Publikum gibt es den Festivalpass ONSITE (für den Besuch vor Ort) sowie Tickets für den Online-Besuch. Für die Branche bietet das ITFS eine Akkreditierung für HYBRID (vor Ort und online) sowie für ONLINE PRO (nur online) an. Bis zum 10. März 2022 sind der Festivalpass ONSITE sowie die Branchenakkreditierung HYBRID zum vergünstigten Early Bird-Tarif erhältlich.

 

PM Film- und Medienfestival gGmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/132102/

Kommentar verfassen